Couchtisch Vergleich & Ratgeber 2018

Die 8 besten Couchtische

im übersichtlichen Vergleich
Bild / Link
Modell
Preis
69,90 €
89,90 €
85,95 €
74,98 €
179,99 €
69,99 €
134,99 €
39,95 €
Maße
110 x 65 x 24 cm
59 x 36 x 37 cm
60 x 60 x 40 cm
78 x 78 x 34 cm
75 x 75 x 35 cm
106,2 x 60,2 x 45 cm
110 x 60 x 43 cm
68 x 68 x 41 cm
Farbe
Nussbaum Satin Dekor
Kernbuche
Holz natur
Beton
Eiche Natur Holz + Edelstahl
vintage / braun
Wildeiche + schwarz matt
Weiß
Material
Holzwerkstoff
Holz
Holz
Holz
Holz + Edelstahl
Spanplatte + Eisen
Holz + Metall
Spanplatte
Zweite Ablage
Schublade
Vorteile
  • Produkt FSC zertifiziert
  • veredelte Melaminharzoberfläche
  • gute Qualität
  • deutsche Herstellung
  • fest verleimt, kein aufbau nötig, aufstellfertig
  • modernes Design
  • gewachst und poliertes Holz
  • als Beistelltisch nutzbar
  • jedes Stück ein Unikat
  • moderne Beton Optik
  • 360° drehbare Tischplatte
  • einfach und schnell aufzubauen
  • Wildeiche geölt und massiv
  • mehrschichtiges Massivholz
  • Edelstahl Gestell
  • sehr stabil
  • großzügige Ablage
  • tolles Vintage-Design
  • Gestell Metall schwarz matt
  • in verschieden Größen erhältlich
  • kein verkratzen des Bodens durch Kunststoffnopen
  • Beschichtung schützt vor äußeren Schäden
  • harmoniert mit vorhandenen weißen Möbelng
  • Spanplatte in E1-Qualität
Angebot
Zur Kleines Diwuli Logo Wunschliste
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
* Alle Preise sind inkl. MwSt und ggf. zzgl Versandkosten, Die Versandkostenfreie Lieferung gibt es bei Amazon ab 29 € Gesamtbestellwert. Eine zwischenzeitliche Änderung der Preise, Verfügbarkeit und Angaben sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die angezeigten Preise der Produkte prüfen wir bei Amazon.
Alle Links zu Amazon sind Partnerlinks. Wenn du ein von uns empfohlenes Produkt kaufst erhalten wir eine Provision, die Kosten ändern sich für dich dadurch nicht. Unserere Ratgeber und tabellarischen Vergleiche sind nicht zu verwechseln mit einem Couchtisch Test, bei dem die Produkte händisch getestet wurden.

Bist du noch unentschlossen? :-)

Finde hier heraus welcher Couchtisch zu dir passt!    

Couchtisch-Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf wissen musst

Welchen Komfort du dir bei einem Couchtisch gönnen kannst, hängt von vielen Faktoren ab. Fehlen sollte er in deinem Wohnzimmer aber auf keinen Fall, denn du kannst ihn bei Bedarf und einer klugen Modellauswahl multifunktional nutzen. Genau bei dieser Auswahl möchten wir mit zahlreichen Tipps helfen.

Die technischen Fakten ersparen wir dir, denn in der Europäischen Union dürfen ohnehin nur Couchtische und Esstische auf den Markt kommen, von denen die in der EN 1730 benannten Ansprüche an die Standsicherheit und Festigkeit erfüllt werden.

Couchtisch Gif

1. Wie haben sich die Formen beim Couchtisch entwickelt?

Bis weit in die 1970er Jahre hinein war der Couchtisch typischerweise rechteckig. Der Grund dafür war die Tatsache, dass in den Nachkriegsbauten und in den Plattenbauten der 1960er und 1970er Jahre meistens kein Esszimmer vorhanden war. Außerdem fehlte oft der Platz für einen Essbereich in der Küche oder eine separate Essecke im Wohnzimmer. Deshalb musste der Wohnzimmertisch sowohl als Couchtisch als auch als Esstisch und Platz für die Erledigung der privaten Schreibarbeiten zum Einsatz kommen. Dafür sind rechteckige und quadratische Tische am besten geeignet.

Welche Größe soll dein neuer Couchtisch haben?

Quadratische Tische gibt es heute auch schon in kleinen Größen, die ab einer Fläche von 60 x 60 Zentimetern beginnen. Wenn du an deinem Couchtisch auch essen möchtest, brauchst du allerdings etwas mehr Platz, denn dann wird schon für zwei Personen eine Tischplatte von 80 x 80 Zentimetern knapp. Auf einem Couchtisch mit einer Fläche von 100 x 100 Zentimetern hast du dagegen auch dann genügend Platz, wenn du darauf die notwendige Bürokratie erledigen und dafür Dokumente neben dein Notebook legen musst.

Moderner Couchtisch
Der moderne Couchtisch

Die Formenpalette ist inzwischen deutlich größer geworden. Wer die Sitzecke nicht parallel als Essecke nutzen musste, gönnte sich Mitte des 20. Jahrhunderts einen sogenannten Nierentisch. Dieser Couchtisch weist die geschwungenen Formen der Nieren des Menschen auf. Diese Formen kommen gerade als Retrotische wieder in Mode. Bei einem Original aus der damaligen Zeit musst du dich allerdings auf einen etwas höheren Pflegeaufwand einstellen. Warum? – Die Tischplatten bestehen aus Mosaikfliesen. Dort sorgen leider oft die Fliesenfugen dafür, dass sich der Schmutz nur mit einem erhöhten Aufwand entfernen lässt.

Mittlerweile ist die Auswahl der verfügbaren Formen für Couchtische sehr groß!

Die Nierentische erleben schon seit einigen Jahren eine Renaissance. Allerdings präsentieren sie sich heute meistens mit einem Gestell aus Edelstahl und einer Tischplatte aus Sicherheitsglas. Einen solchen Couchtisch kannst du dir sogar mit mehreren unterschiedlich großen und in der Höhe versetzten Tischplatten kaufen. Das hat mehrere Vorteile. Dadurch hast du eine größere Ablagefläche. Solltest du solche Couchtische irgendwann nicht mehr brauchen, kannst du sie als dekorative Blumenbänke weiterverwenden.

Auch die Retrotische mit den Mosaikfliesen sind als moderne Varianten komfortabler geworden. Heute sorgen spezielle Beschichtungen dafür, dass die Fliesenfugen nicht mehr zur „Falle“ für Schmutz und Getränkespritzer werden.

2. Welche Materialien für den Couchtisch passen wohin am besten?

Couchtisch aus Holz im Wohnzimmer
Warme Raumatmosphäre durch Couchtisch aus Holz

Die verfügbare Palette der Materialien ist inzwischen so immens, dass im wahrsten Sinne des Wortes „die Qual der Wahl“ besteht. Couchtische, Esstische und Beistelltische gibt es als Kombination von Edelstahl und Glas ebenso wie mit metallenen Tischplatten. Sogar bei einem Holztisch kannst du aus verschiedenen Holzarten wählen. Als Material für Massivholztische wird beispielsweise das Holz vom Nussbaum, der Buche und Kernbuche sowie der Eiche und der Wildeiche verwendet.

Beliebte Holzarten für den Couchtisch:

  • Massivholz
  • Nussbaum
  • Buche
  • Kernbuche
  • Eiche
  • Wildeiche

Sie unterscheiden sich vom Farbton her. Deshalb solltest du die Wahl der Holzart am besten von den bereits vorhandenen Möbeln abhängig machen. Hast du eine Anbauwand mit einem Buchendekor, passt natürlich ein Couchtisch aus Buche optimal dazu. Auch das Design deiner Türen und Fußböden kannst du nicht ganz unbeachtet lassen.

Identische Holzdekore zu wählen, ist hier oftmals keine gute Idee, weil dann der Couchtisch optisch „untergeht“. Besser ist es, du schaust dich nach einem Massivholztisch mit ähnlicher Maserung um, der durch einen anderen Farbton zum Hingucker wird. Das heißt, zu einem hellen Holzboden kombinierst du am besten einen Esstisch, Couchtisch oder Beistelltisch aus dunklerem Holz.

3. Wirken sich Stilbrüche beim Couchtisch immer negativ aus?

Couchtisch mit Glas
Stilvolles Wohnzimmer mit Couchtisch

Innendesigner raten grundsätzlich dazu, bei einem einheitlichen Möbelstil zu bleiben. Das heißt, zu Holzmöbeln gehört ein Holztisch. Zu einer Edelstahl-Glas-Wohnwand sollte ein Couchtisch mit Metallgestell und Glasplatte kombiniert werden. Aber manchmal kann auch ein Stilbruch sehr interessant sein. Das wird an einem Beispiel am besten deutlich.

Wenn du in deinem Wohnzimmer deine Sammlerstücke bereits in einer Glasvitrine präsentierst, kannst du mit einem Glastisch als Funktionscouchtisch ein nettes Pendant schaffen. Wähle bitte zu einer rustikalen Anbauwand kein Modell mit silbernem Gestell. Dazu passen Gestelle mit einer farbigen Gestaltung durch eine Pulverbeschichtung in Gold- und Brauntönen besser.

Achte darauf dass der Couchtisch zu deiner restlichen Einrichtung passt!

Ansonsten bieten dir die aktuellen Sortimente der Fachhändler die Chance, immer einen zu deinem bevorzugten Style möglichen Couchtisch zu bekommen. Neben den bereits vorgestellten Varianten gibt es diese unverzichtbaren Möbel nämlich beispielsweise auch im Landhausstil. Die verfügbare Farbpalette reicht von Reinweiß über Grau und die Naturholzfarben bis zu Schwarz.

Couchtisch Oberfläche
Couchtisch mit glänzender Oberfläche

Wenn du dir einem schwarzen Tisch (egal ob matt oder glänzend) kaufen möchtest, denke aber bitte daran, dass dort selbst minimale Mengen Staub und kleinste Fusseln sofort zu sehen sind. Auf einem schwarzen Tisch musst du also häufiger Staub wischen als vergleichsweise auf einem grauen Tisch oder einem Couchtisch in den natürlichen oder gebeizten Holzfarben. Das gilt genauso für die Tischplatten, die mit Kunststoff in Form einer Nachbildung von Echtholz bezogen sind.

4. Welche Gestelle sind beim Couchtisch für wen optimal?

Natürlich musst du nicht nur auf die Tischplatte achten, sondern triffst auch an anderer Stelle auf eine große Auswahl. Deshalb solltest du einen neugierigen Blick unter die Tischplatte werfen. Der dreibeinige Nierentisch hat einen ganz entscheidenden Vorteil. Ein Möbelstück mit drei Beinen kann niemals kippeln. Das macht sich vor allem dann positiv bemerkbar, wenn du einen Dielenboden hast, denn dieser ist nur in den seltensten Fällen komplett eben.

Möchtest du Couchtische, Multifunktionscouchtische, Esstische oder Beistelltische mit klassischen Beinen, achte bitte darauf, dass sie fest mit dem Rahmen der Tischplatte verbunden sind. Besonders ratsam sind hier Modelle, bei denen die Beine mit dem Rahmen verschraubt werden, weil die Schrauben bei Bedarf nachgezogen werden können.

Couchtisch in braun
Welche Form gefällt dir am besten?

Den besten Nutzerkomfort bei einem runden Couchtisch bietet dir ein mittiger Standfuß, der allerdings sehr stabile Ausleger haben sollte. Ein volkstümlicher Glaube besagt, dass derjenige „eine böse Schwiegermutter bekommt“, der bei einer Feier ein Tischbein zwischen den Beinen hat. Wenn du Freunde hast, die abergläubig sind, oder selbst nicht ganz ausschließt, dass so manches Sprichwort durchaus seine Berechtigung hat, kannst du dir bei einem runden Tisch mit mittigem Standfuß immer sicher sein, dass sich niemand über ein störendes Tischbein ärgern muss.

Aber auch die Versionen mit einem Gestell sind interessant, die von der Schmalseite aus wie ein Doppel-T-Träger wirken. Sie bringen häufig ein sehr nützliches Extra mit. Oft versteckt sich dort nämlich eine Vorrichtung, mit welcher dein neuer Couchtisch in der Höhe verstellt werden kann. Damit wird er zu einem Multifunktionscouchtisch, den du durch die Flexibilität bei der Höhe der Tischplatte auch als Esstisch oder Basteltisch verwenden kannst.

Der Couchtisch ist vielseitig nutzbar.

Sogar der Einsatz als „mitwachsender“ Schreibtisch im Kinderzimmer kommt dadurch in Frage. Achte bei diesen Modellen bitte darauf, dass der Quersteg möglichst hoch angebracht wurde, damit du und deine Gäste beim Sitzen nicht von der Beinfreiheit her eingeschränkt werden. Das ist besonders wichtig, wenn du diesen Couchtisch dauerhaft auch als Schreibtisch oder Esstisch nutzen willst. Beim Essen und Schreiben rückt man nämlich ganz dicht an die Tischkante heran.

Couchtisch mit Weinglas
Entspannter Abend im Wohnzimmer

Es ist egal, für welches Gestell du dich entscheidest, denn ein Extra sollte es immer mitbringen. Sowohl unter die Ausleger der mittigen Standfüße, unter die Ausleger der Doppel-T-Gestelle als auch unter die Tischbeine gehören Rutschplatten. Bei textilen Fußbodenbelägen sollten sie optimalerweise aus glattem Metall bestehen.

Hast du einen Korkboden, einen Natursteinboden oder Laminat verlegt, greif lieber zu Modellen mit Filzrutschern, denn von ihnen geht keine Gefahr aus, dass die Böden verkratzt werden. Diesen Tipp solltest du auch beherzigen, wenn du dir zu deinem neuen Multifunktionstisch gleich noch Stühle oder Hocker kaufen willst.

5. Welche netten Extras gibt es für Couchtische noch?

  • integrierte Ablagen
  • Höhenverstellbarkeit
  • Ausziehbarkeit

Du ärgerst dich regelmäßig darüber, dass die Fernbedienungen und die TV-Zeitung auf der Tischplatte liegen und so für einen unordentlichen Eindruck sorgen? – Dann wäre für dich ein Couchtisch mit integrierter Ablage die beste Wahl. Aber beachte bitte, dass die Größe und Anordnung der Ablage unter der Tischplatte darüber entscheidet, ob du den Tisch alternativ auch als Esstisch oder Schreibtisch nutzen kannst.

Möchtest du das tun, sollte sich die Ablage genauso dicht unter der Tischplatte befinden, wie das beim Tastaturauszug eines Schreibtischs der Fall ist. Liegt sie tiefer, muss sie an beiden Längsseiten mindestens 20 Zentimeter schmaler als die Tischplatte sein. Dann bleibt zwar nicht viel Platz übrig, aber dieser reicht locker als Ablage für die Fernbedienungen deines TV-Geräts, deines DVD- oder Blu-ray-Player, deines Receivers und der Soundanlage aus.

Hast du regelmäßig Gäste und nutzt deinen Tisch multifunktional, schau dich am besten nach einem höhenverstellbaren und ausziehbaren Modell um. Dabei gibt es verschiedene Techniken. Bei einigen Modellen (ausschließlich quadratische und rechteckige Varianten) können an den Schmalseiten zusätzliche Platten ausgezogen werden. Sie sorgen für ein Plus von vier Sitzplätzen, denn damit kannst du bei der Länge insgesamt um 60 oder sogar 80 Zentimeter „anbauen“.

Bei runden und ovalen Tischen triffst du auf die Klapptechnik. Dabei ist die Tischplatte mittig geteilt und lässt sich nach beiden Seiten verschieben. Die Lücke schließt eine mit einem Scharnier versehene Platte, die sich ausklappen lässt. Damit entstehen in den meisten Fällen zwei zusätzliche Plätze. Bei einem runden oder ovalen Wohnzimmertisch, der von Haus aus eine sehr große Tischplatte mitbringt, kann der erzielbare Zuwachs durchaus auch vier Plätze betragen. Das heißt, das mögliche Plus bei der Länge und bei den Plätzen hängt direkt von der Breite der klappbaren Zusatzplatte ab.

6. Schubladen und besondere Varianten bei der Tischplatte

Weißer Couchtisch mit Ablage
Couchtisch mit praktischer Ablage

Auch Schubladen unter der Tischplatte machen sich beim multifunktional genutzten Wohnzimmertisch bezahlt. Dort kannst du beispielsweise nicht benötigte Bastel- oder Handarbeitsutensilien verstecken. Alternativ ist ein Schubkasten im Couch- und Esstisch ein guter Ort zum Lagern von Dingen, die häufig am Tisch benötigt werden. Dort passen (je nach Größe) gut auch Bestecke, Scheren, besondere Messer, Servietten, kleine Salz- und Pfefferstreuer, Untersetzer für Kannen, Flaschen und Gläser, Flaschenöffner, Korkenzieher und andere Dinge hinein.

Ein sehr neckisches Extra bei der kombinierten Nutzung als Couchtisch und Esstisch ist eine in Längsrichtung gegliederte Tischplatte mit verschiebbarem und herausnehmbarem Mittelteil. Das lästige Herumreichen von Schüsseln und Platten gehört damit bei rechteckigen Wohnzimmertischen ebenso der Vergangenheit an wie bei runden Tischen mit geteilter Tischplatte und drehbarem Mittelteil. Dieses Extra ist kannst du dir allerdings nur bei den Modellen gönnen, die keine Zusatzplatten zur Vergrößerung der Tischplatte besitzen.

7. Couchtische sind auch als Terrassentische sehr beliebt

Du besitzt eine großzügige Terrasse und möchtest es dir dort genauso bequem wie im Wohnzimmer machen? – Ohne einen hübschen und praktischen Tisch als Ergänzung der Couch und der Sessel dürfte das kaum möglich sein, weil dir dann die Chance fehlt, deine Getränke abstellen zu können. Auch die nächste Grillparty auf der Terrasse dürfte ohne Tisch nicht sehr komfortabel werden, es sei denn, du beschränkst dich auf kleine Häppchen, die direkt von der Hand ohne Besteck im Mund verschwinden können.

Als kombinierter Esstisch, Spieltisch und Couchtisch für die Terrasse empfehlen sich jedoch nicht alle Materialien. Von Tischplatten aus verpressten und verleimten Spänen mit einer Nutz- und Dekorfolie (egal ob unifarben oder Nachbildungen von Holz als Dekor) wird hier dringend abgeraten. Stattdessen solltest du dir für den Wohnbereich im Freien einen robusten Tisch aus Massivholz gönnen. Er hält auch den Beanspruchungen stand, die es dann gibt, wenn dein Nachwuchs draußen etwas wilder tobt. Außerdem ist ein Massivholztisch für das Outdoor-Wohnzimmer so schwer, dass ihn selbst ein kräftigerer Windstoß nicht wegpusten kann.

Outdoor Couchtisch
Couchtisch für den Garten oder die Terasse

Bei Tischen aus extrem leichten Billigkunststoffen müssen sich die Besitzer nach einem Gewitter häufig im gesamten Garten auf die Suche nach ihrem Terrassentisch machen. Das ist leider auch bei den Pendants aus Rattan so.

Als Couchtisch für die Relax-Oase im Garten ist der Metalltisch genauso beliebt wie der Massivholztisch. Er hat den Vorteil, dass er frostfest ist. Wahlweise gibt es diese Metalltische mit gitterartigen oder flächig geschlossenen Tischplatten. Sie bringen im optimalen Fall eine Klappmechanik mit, sodass du sie im Winterhalbjahr bequem in einem kleinen Keller, einem Abstellraum oder der Garage unterbringen kannst, ohne den dort vorhandenen Platz nennenswert einzuschränken. Die Metalltische gibt es alternativ auch mit einer Tischplatte aus Echtholz.

Je nach Couchtisch ist dieser im Innen- sowie im Aussenbereich nutzbar.

Bei den Metallstühlen ist die Auswahl ähnlich. Bei den Metallvarianten triffst du im Fachhandel außerdem auf eine breit gefächerte Auswahl bei den Größen. Das heißt, du kannst damit nicht nur eine geräumige Terrasse bestücken, sondern die Metallklapptische und Metallklappstühle auch als Mobiliar für den Balkon einer Mietwohnung verwenden, bei welcher der Bauherr/Eigentümer bei der Balkonfläche sehr sparsam war.


Auf die Diwuli Wunschliste gepackt

Diwuli Wunschliste

Couchtisch Tests, Infos und weitere Berichte aus dem Netz

Hier findest du Links zu weiteren Informationen über Couchtische. Egal ob Couchtisch Tests, News, Videos oder Bildergalerien. Wir wünschen dir viel Spaß:

Wohnideen mit Couchtischen und Beistelltischen   Quelle: www.solebich.de

Couchtisch: überraschend vielseitig   Quelle: www.livingathome.de

Couchtische: So finden Sie den passenden Couchtisch   Quelle: www.schoener-wohnen.de

Styling für den Couchtisch   Quelle: www.ikea.com

Esstisch
Die besten Esstische
im Vergleich

Gemütlich zusammensitzen beim Essen.

Esszimmerstuhl
Die besten Esszimmerstühle
im Vergleich

Beim Essen bequem sitzen.

Schlafsofa
Die besten Schlafsofas
im Vergleich

Entspannen und schlafen auf dem Schlafsofa.

TV Lowboard
Die besten TV-Lowboards
im Vergleich

Steht dein Fernseher richtig? Entdecke die schönsten TV-Lowboards.

Wohnlandschaft
Die besten Wohnlandschaften
im Vergleich

Platz für die ganze Familie und viele Freunde.

Lade dir jetzt die Diwuli App

Erstelle Wunschlisten für jeden Anlass und teile bequem deine Wünsche mit Freunden. Jetzt für Android oder iOS downloaden!

google play link


app store link

Diwuli App