Vergleiche die besten Produkte aus der Kategorie Drucken & Scannen

Alle Vergleiche aus dem Bereich Drucken & Scannen  

Die Palette der Multifunktionsgeräte, Scanner und Drucker ist inzwischen so groß, dass die Auswahl häufig nicht leicht ist. Entscheidende Faktoren sind neben dem vorhandenen Platz die Ansprüche an die Leistung. Außerdem solltest du vor dem Kauf unbedingt einen Blick auf die Preise für Druckerpatronen, Tonerkartuschen, Bildtrommeln und anderes Druckerzubehör werfen. Bedenke bitte auch, dass bei einem Defekt am Multifunktionsdrucker die Funktionen Drucken, Scannen und Kopieren gleichzeitig ausfallen.


Welche Drucker eignet sich für wen?

Bei der Auswahl der Drucker kommt es auf die maximal mögliche Druckauflösung, die Druckgeschwindigkeit, die höchstmögliche Papiergröße und Papierstärke sowie die Lärmemission an. Zur Auswahl stehen Laserdrucker, Tintenstrahldrucker und Nadeldrucker sowie Plotter. Außerdem bringen einige Drucker Extras mit. Dazu gehören mehrere Papierkassetten, Einschübe für Fotopapier und Datenträger sowie eine Duplex-Einheit, welche den automatischen Vorder- und Rückseitendruck möglich macht.

Solche Extras gibt es auch beim Multifunktionsgerät, bei welchem sich (genau wie bei einem leistungsfähigen Scanner und Kopierer) zusätzlich ein automatischer Vorlageneinzug lohnt. Beim Laserdrucker achte bitte darauf, dass du die Tonerkartuschen unabhängig von den Bildtrommeln wechseln kannst. Bei einem guten Tintenstrahldrucker kommen Einzelpatronen für jede Farbe zum Einsatz. Möchtest du dir einen 3D-Drucker zulegen, solltest du auf die Größe der Druckkammer sowie auf die Art des Materials achten, welches der 3D-Drucker verarbeiten kann.

Nach welchen Kriterien solltest du deinen Scanner auswählen?

Einfache Flachbettscanner haben den Vorteil eines geringen Platzbedarfs. Sie machen ihrem Namen Ehre und passen notfalls sogar auf einen Tastaturauszug am Schreibtisch. Einzugsscanner bringen einen automatischen Vorlageneinzug mit. Hier solltest du auf das Fassungsvermögen achten. Bei Multifunktionsgeräten sollte auch beim Scannen die Duplex-Einheit verwendet werden, weil das den Scanvorgang für dich komfortabler macht.

Benötigst du einen besonders leistungsfähigen Scanner, schau dich nach der neuesten Generation um. Dort werden die Dokumente nicht mehr Pixel für Pixel eingelesen, sondern mit einer integrierten Digitalkamera schlicht abfotografiert. Noch recht neu auf dem Markt sind die 3D-Scanner, mit denen du Vorlagen für deinen 3D-Drucker erstellen kannst.

Scanner

Drucker