Esstisch Vergleich & Ratgeber 2018

Die 8 besten Esstische

im übersichtlichen Vergleich
Bild / Link
Modell
Preis
89,90 €
89,90 €
489,00 €
409,52 €
248,00 €
86,41 €
369,00 €
N/A
Form
rechteckig
rechteckig
rechteckig
rechteckig
rechteckig
rechteckig
rechteckig
quadratisch
Maße (B x T x H)
140 x 90 x 76 cm
140 x 90 x 76 cm
140 x 90 x 74 cm
160 x 85 x 77 cm
160 x 90 x 76 cm
120 x 70 x 73-75 cm
160 x 85 x 78 cm
80 x 80 x 75 cm
Material
Soanplatte
Holz
Wildeiche
Akazienholz
Eiche
MDF + Buchenholz
Akazienholz
MDF + Eiche
Ausziehbar
Vorteile
  • solide Verarbeitung
  • deutsche Möbelproduktion
  • kratzfeste Beschichtung
  • top Qualität
  • tolle Optik
  • kratzfeste Beschichtung
  • massive Bauweise
  • hochwertige Optik
  • hochwertige Wildeiche
  • pflegeleichte Oberfläche
  • leicht kombinierbar
  • Massives Akazienholz
  • ausziehbarer Tisch
  • super Qualität
  • tolle Optik
  • einfach zu montieren
  • elegantes Design
  • sehr stabil
  • tolle organische Form
  • individuelles Unikat
  • stabil und langlebig
  • matt lackiert
  • optisches Highlight
  • 4 elegante Standfüße
Angebot
Zur Kleines Diwuli Logo Wunschliste
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
* Alle Preise sind inkl. MwSt und ggf. zzgl Versandkosten, Die Versandkostenfreie Lieferung gibt es bei Amazon ab 29 € Gesamtbestellwert. Eine zwischenzeitliche Änderung der Preise, Verfügbarkeit und Angaben sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die angezeigten Preise der Produkte prüfen wir bei Amazon.
Alle Links zu Amazon sind Partnerlinks. Wenn du ein von uns empfohlenes Produkt kaufst erhalten wir eine Provision, die Kosten ändern sich für dich dadurch nicht. Unserere Ratgeber und tabellarischen Vergleiche sind nicht zu verwechseln mit einem Esstisch Test, bei dem die Produkte händisch getestet wurden.

Bist du noch unentschlossen? :-)

Finde hier heraus welcher Esstisch zu dir passt!    

Esstisch-Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf wissen musst

Der Esstisch ist eine spezialisierte Art des Tischs, welche den Komfort beim Essen steigert. Das geschieht durch die Höhe der Tischplatte. Sie ermöglicht das bequeme Sitzen beim Einnehmen der Mahlzeiten.

Zuerst saßen die Menschen dabei auf dem Boden, denn der erst historische Vertreter der Esstische war eine flache Steinplatte, welche auf kleinere Steine oder Baumstämme gelegt wurde. Heute wird in der Regel ein Esstisch mit Stühlen kombiniert. Eine Ausnahme stellen die Kulturkreise dar, in denen traditionell auf dem Boden gesessen wird.

Esstisch im Wohnzimmer
Der morderne Esstisch mit Stühlen eim Wohnzimmer

1. Wie hat sich der Esstisch weiterentwickelt?

Moderne Esstische bringen heute entweder vier Beine, eine Mittelsäule oder ein Doppel-T-Gestell mit. Bei so manchem Designer-Esstisch ist das Doppel-T-Gestell allerdings hinter einer Verkleidung versteckt. Das Doppel-T-Gestell hat den Vorteil, dass diese Esstische in der Regel höhenverstellbar sind. Als technisches Element kommen dafür entweder Gasdruckfedern oder Handkurbeln zum Einsatz.

Die Tische mit Höhenverstellung bieten dir den Vorteil einer multifunktionalen Nutzung. Je nach nutzbarer Minimal- und Maximalhöhe kannst du sie auch als Couchtisch, Basteltisch und Ersatz für einen klassischen Schreibtisch verwenden. Am besten bist du beraten, wenn du zu einem Esstisch greifst, bei welchem die Höhe zwischen etwa 75 und 105 Zentimetern verstellt werden kann. Dann kannst du am Tisch für Bastelarbeiten auch gern stehen oder deine nächste Party problemlos als Stehbankett gestalten.

2. In welchen Größen gibt es den Esstisch?

Brauner Esstisch im Wohnzimmer
Massiver Esstisch mit ausreichend Platz

Beliebte quadratische Größen:

  • 80 x 80 cm
  • 90 x 90 cm

Beliebteste Tischgröße für 6 Personen:

  • 140 x 80 cm

Die handelsüblichen Standardgrößen für quadratische Esstische beginnen bei 80 x 80 Zentimetern. Diese Modelle eignen sich genau wie der Esstisch 90 x 90 Zentimeter optimal für die Einrichtung einer kleinen Essecke im Wohnzimmer. Je nach Platzierung bietet so ein kleiner Esstisch Plätze für zwei bis vier Personen. Diese kleinen Varianten sind außerdem als Küchentisch sehr beliebt. Die mit Abstand am meisten bevorzugte Tischgröße für sechs Personen ist der Esstisch mit 140 x 80 Zentimetern Kantenlänge.

Wird ein langer Esstisch benötigt, kannst du dir Modelle mit einer Länge von zwei Metern und mehr gönnen. Kann in deinem Wohnzimmer oder deiner Küche nur ein schmaler Esstisch aufgestellt werden, wirst du bei den meisten Herstellern ab einer Breite von 45 Zentimetern fündig. Soll es ein runder Esstisch für dein Wohnzimmer sein, wirst du ab einem Durchmesser von 80 Zentimetern fündig. Der kleinste Vertreter in der Kategorie ovaler Esstisch bringt es auf eine Länge von 80 Zentimetern und eine Breite ab 50 Zentimeter. Solche kleinen Modelle werden häufig als komplette Esstischgruppe inklusive der dazugehörigen Stühle angeboten.

3. Ausziehfunktion ist beim Esstisch eine gute Sache

Wenn du regelmäßig Besuch bekommst oder deinen Tisch multifunktional nutzen möchtest, ist ein ausziehbarer Esstisch mit Höhenverstellung die beste Wahl. Die Ausziehfunktion gibt es bei den quadratischen und rechteckigen Modellen. Dabei nutzen die einzelnen Hersteller unterschiedliche Techniken. Ein besonders langer Esstisch entsteht beim Ausziehen, wenn an beiden Schmalseiten ausziehbare Verlängerungen integriert wurden.

In wenigen Handgriffen ein großer Tisch!

Damit wird daraus mit wenigen Handgriffen ein großer Esstisch, an welchem jeweils vier Personen mehr komfortabel essen können. Die zweite Variante sind verschiebbare Tischplattenhälften, bei denen die entstehende Lücke durch eine ausklappbare Zusatzplatte geschlossen wird. Sie reicht bei den meisten Modellen aus, um zwei zusätzliche Esszimmerstühle an den Tisch zu stellen. Verlängerungsplatten zum Hochklappen sind nicht ratsam. Sie verhindern, dass sich im nicht hochgeklappten Zustand jemand an die Schmalseite der Esszimmertische setzen kann.

4. Wo solltest du deinen Esstisch am besten aufstellen?

Weißer Esstisch im Wohnzimmer
Weißer Esstisch passen zum Design im Wohnzimmer

Das bleibt völlig dir überlassen. Bedenke aber bitte, dass du nicht alle Sitzplätze nutzen kannst, wenn du den Esstisch an einer Wand oder gar in einer Ecke aufstellst. Achte bei den höhenverstellbaren Varianten mit Kurbel auf die Ausrichtung. Zwar ragt die Kurbel in der Regel nicht über die Tischplatte hinaus, aber die Bedienung ist komfortabler, wenn sie sich an der Seite befindet, die nicht zur Wand zeigt. Musst du die Ausziehfunktion regelmäßig nutzen, sollte dein Esstisch fürs Wohnzimmer frei im Raum aufgestellt werden. Das erspart dir das lästige Hin- und Herrücken und gilt sowohl für eckige als auch rund und ovale Esstische zum Ausziehen.

Achte beim Aufstellen darauf dass noch genügend Plätze genutzt werden können.

Der Abstand zwischen der Tischplatte und der Wand sollte bei den Sitzplätzen 80 Zentimeter nicht unterschreiten. Besser ist es jedoch, wenn du dort etwas mehr Platz einplanst. Bei der Aufstellung von Schränken werden sogar 120 Zentimeter als Mindestabstand empfohlen. Der genaue Platzbedarf ist aber auch davon abhängig, wie weit du die Sitzflächen deiner Esszimmerstühle unter die Tischplatte schieben kannst.

Für die Aufstellung sollten möglichst keine Durchgangsbereiche mit häufiger Zugluft genutzt werden. Das gibt deinen Essbereich im Wohnzimmer eine ungemütliche Atmosphäre. Achte bitte darauf, dass dein Essbereich genügend Licht bekommt, denn schließlich sind Messer und Gabeln Gegenstände, mit denen du dich schnell verletzen kannst. Außerdem lautet ein zutreffendes deutsches Sprichwort, dass das Auge immer „mitisst“. Natürliches Licht von einem Fenster, einer Balkontür oder einer Terrassentür ist ideal, aber leider wegen des Platzangebots nicht überall realisierbar.

Die Esstischbeleuchtung sollte von der Farbtemperatur her das Tageslicht optimal nachbilden. Ist das nicht der Fall, werden die Farben der Speisen und Getränke verfälscht. Willst du Strom sparen, greif zur LED-Beleuchtung für deinen Esstisch. Den höchsten Komfort bieten dabei dimmbare und in der Höhe verstellbare Leuchtsysteme.

5. Welche Materialien sind für Esstische besonders beliebt?

Esstisch aus Massivholz
Esstisch aus Massivholz

Häufig zum Einsatz kommen:

  • Massivholz
  • Akazienholz
  • Eiche
  • Mahagoni
  • Glas
  • Metall

Ein rustikaler Esstisch besteht traditionell aus Massivholz. Bei den Holzoberflächen kannst du dich beispielsweise für Akazienholz, Eiche oder Mahagoni entscheiden. Moderne Esstische gibt es zum günstigen Preis auch mit furnierter Oberfläche. Sie bringen lackierte Tischplatten mit, was dir im Vergleich zur unbehandelten Tischplatte aus Echtholz die regelmäßige Pflege mit Holzöl erspart. Willst du dir die Pflege besonders einfach machen, bietet sich auch der Esstisch aus Glas an. Glas hat den Vorteil, dass sich keine Verfärbungen durch den Kontakt mit Säften und Soßen bilden können.

Massivholz ist immer eine gute Wahl.

Spritzer und Flecken lassen sich blitzschnell mit einem feuchten Lappen abwischen. Bei der Suche nach einem Esstisch mit gläserner Tischplatte kannst du dich zwischen Modellen mit Massivholzgestell oder Metallgestell entscheiden. Wirf bitte immer einen prüfenden Blick auf die Stabilität. Sie lässt vor allem bei Modellen mit angeschraubten Aluminiumfüßen oftmals Wünsche offen.

6. Welche Extras kannst du dir beim Esstisch gönnen?

  • integrierten Besteckschubladen
  • zusätzliche Ablagen
  • geteilte Tischplatten
  • drehbare Platte

Einige Hersteller bieten Esstische mit integrierten Besteckschubladen an. Hier musst du vor allem darauf achten, dass die Beinfreiheit davon nicht eingeschränkt wird. Das gilt analog auch für Esstische mit einer zusätzlichen Ablage unter der Tischplatte. Nette Gadgets für einen höheren Nutzerkomfort sind geteilte Tischplatten, bei welchen du den mittleren Teil verschieben oder komplett herausnehmen kannst.

Bei einigen Varianten der runden Esstische ist der mittlere Teil der Tischplatte drehbar gelagert. Damit hat jeder Gast am Tisch mit einem kurzen Handgriff die Chance, auch die am entgegengesetzten Ende des Tischs platzierten Speisen zu erreichen, ohne dafür aufstehen oder einen Gast um die Zureichung bitten zu müssen. Auf eine Ausziehfunktion musst du bei diesen Modellen der Esstische allerdings verzichten.

Esstisch mit Bank
Der Esstisch mit Bank in einheitlichen Design

Interessant ist auch der Esstisch mit Bank. Kauft du beides im Set, bekommst du ein einheitliches Design. Gegenüber dem Esstisch mit Stühlen bist du bei der Bankvariante flexibler bei der Anzahl der nutzbaren Plätze. Diese Investition macht sich vor allem bei Familien mit vielen Kindern bezahlt, weil kleinere Kinder beim Essen nicht so viel Platz wie Erwachsene benötigen. Außerdem kannst du beim Esstisch mit Bank ausschließen, dass deine Kinder beim Essen mit ihrem Stuhl kippeln können.

Zusätzlich spart der Esstisch mit Bank etwas Platz, wenn die Bank direkt an einer Wand aufgestellt wird. Die Wand ersetzt dadurch die Rückenlehne. Das ist besonders komfortabel, wenn du sie mit flachen Kissen polsterst.

7. Welche bekannten Hersteller für Esstische gibt es?

Runder Esstisch
Runder Esstisch mit Stühlen für 4 Personen
  • trendteam
  • greenmotion
  • invicta interior
  • Kernbuche
  • Caro Möbel
  • Naturholzmöbel Seidel

Möchtest du einen Esstisch aus Massivholz haben, wäre die Marke trendteam eine gute Wahl. Die gleichnamige GmbH & Co. KG ist im nordrhein-westfälischen Steinheim ansässig. Das kleine Unternehmen wurde 2011 gegründet und legt großen Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die trendteam-Esstische werden in Deutschland entwickelt und in aller Welt produziert.

Entscheidest du dich für einen greenmotion-Esstisch, bekommst du das Produkt eines Herstellers, der großen Wert auf die Umweltfreundlichkeit legt. Als Ansprechpartner für alle Fragen steht als deutsche Niederlassung die Testrut GmbH mit Sitz in Wesel zur Verfügung. Außerdem gibt es Büros in Triptis und Hennigsdorf. Von dieser Marke (die du nicht mit der gleichnamigen Autovermietung verwechseln darfst) gibt es außerdem zahlreiche Gartenmöbel sowie ein breites Portfolio bei dekorativen Elementen.

Bei der Suche nach einem Esstisch, welcher komplett aus Glas besteht, wirst du beispielsweise bei invicta interior fündig. Dort triffst du auf eine reine Handelsgesellschaft, die in Pinneberg ansässig ist. Woher die Esstische aus Glas kommen, wirst du erst erfahren, wenn du auf das Etikett des Produkts schaut. Wissenswert ist, dass die invicta interior GmbH & Co. KG ihre Produkte weltweit einkauft.

Interessante Esstische mit verschiedenen Materialkombinationen sowie komplette Essgruppen fürs Wohnzimmer und die Küche bietet auch Caro Möbel mit Sitz in Güstrow an. Viele der dort vorgehaltenen Produkte sind importiert. Der Einkauf erfolgt weltweit. Auf Esstische „Made in Germany“ kannst du dich hier also ebenfalls nicht verlassen.

Auch beim Esstisch von Naturholzmöbel Seidel mit Sitz in Pritzwalk handelt es sich um ein Importprodukt. Die Pritzwalker haben sich auf den Import von Echtholzmöbeln aller Art aus Südamerika spezialisiert. Suchst du beispielsweise einen Esstisch aus Pinienholz, bist du bei den Importeuren aus Brandenburg an der richtigen Adresse.


Auf die Diwuli Wunschliste gepackt

Diwuli Wunschliste

Esstisch Tests, Infos und weitere Berichte aus dem Netz

Hier findest du Links zu weiteren Informationen über Esstische. Egal ob Esstisch Tests, News, Videos oder Bildergalerien. Wir wünschen dir viel Spaß:

Den richtigen Esstisch finden   Quelle: www.schoener-wohnen.de

Rund um den Vierbeiner: So finden Sie den idealen Tisch   Quelle: www.fashionforhome.de

Esszimmertisch: Die richtige Tischgröße   Quelle: www.reuter.de

Kleiner Esstisch: Kauf-Ratgeber   Quelle: www.moebel.de

Esstisch
Die besten Esstische
im Vergleich

Gemütlich zusammensitzen beim Essen.

Esszimmerstuhl
Die besten Esszimmerstühle
im Vergleich

Beim Essen bequem sitzen.

Schlafsofa
Die besten Schlafsofas
im Vergleich

Entspannen und schlafen auf dem Schlafsofa.

TV Lowboard
Die besten TV-Lowboards
im Vergleich

Steht dein Fernseher richtig? Entdecke die schönsten TV-Lowboards.

Wohnlandschaft
Die besten Wohnlandschaften
im Vergleich

Platz für die ganze Familie und viele Freunde.

Lade dir jetzt die Diwuli App

Erstelle Wunschlisten für jeden Anlass und teile bequem deine Wünsche mit Freunden. Jetzt für Android oder iOS downloaden!

google play link


app store link

Diwuli App