Vergleiche die besten Produkte aus der Kategorie Fitness

Alle Vergleiche aus dem Bereich Fitness  

Du möchtest ein hohes Niveau der Fitness erreichen und halten, dafür aber nicht die oft hohen Monatsbeiträge in einem Fitnessstudio bezahlen? Deine Einstellung zeugt von wirtschaftlichem Denken, denn auf Dauer ist die Anschaffung eigener Fitnessgeräte wesentlich rentabler, zumal du den Muskelaufbau auch mit einigen einfachen und preiswerten Hilfsmitteln realisieren kannst.


Welche Fitnessgeräte eignen sich für den heimischen Muskelaufbau?

Möchtest du die Ausdauer trainieren, kommen vor allem Laufbänder, Ergometer, Rudergeräte und Crosstrainer in Frage. Der Crosstrainer hat dabei den Vorteil, dass du den Muskelaufbau mit sehr natürlichen Bewegungen forcieren kannst. Hinzu kommt die Förderung der Koordinierung der Bewegungen der Arme und Beine.

Kannst du dir einen heimischen Fitnessraum einrichten, schau dich ergänzend in der Palette der multifunktionalen Fitnessgeräte um. Wichtig sind bei allen Geräten eine gute Standsicherheit und eine robuste Verarbeitung. Außerdem solltest du auf die Möglichkeit der individuellen Einstellung, der Speicherung der Daten mehrerer Nutzer sowie auf eine ausreichende Belastbarkeit achten.

Welches Fitnesszubehör gehört noch ins hauseigene Fitnessstudio?

Damit du Abwechslung beim Fitnesstraining und beim Muskelaufbau hast, solltest du dir ergänzend einige Kleingeräte kaufen. Sehr vielseitig verwendbar ist beispielsweise der Fitnessball. Auch Hanteln, Fitnessbänder und eine Matte für Bodenübungen sollten in deinem privaten Fitnesscenter nicht fehlen. Voll im Trend liegen außerdem federnde Stäbe mit Gewichten sowie wippende Platten, mit denen du deinen Gleichgewichtssinn verbessern und die Beinmuskulatur trainieren kannst.

Rollen mit Handgriffen sind ebenfalls eine gute Sache, denn sie fördern gleichzeitig den Aufbau der Bauch- und Rückenmuskulatur. Sogar mit einer Spielkonsole und entsprechenden Controllern samt Software kannst du mittlerweile ein effizientes Fitnesstraining und einen Muskelaufbau mit einem hohen Fun-Faktor durchführen. Du befürchtest Muskelkater und Muskelverspannungen? – Sie müssen nicht sein, denn sie lassen sich mit einer Blackroll einfach und schnell „wegrollen“. Auch der eigentlich zur Bekämpfung der Orangenhaut gedachte Massageroller leistet dir dabei gute Dienste. Denk immer ergänzend an eine passende Fitnessdiät, die vor allem viele Vitamine, Mineralien und Eiweiß enthalten sollte.

Fitnessgeräte

Fitnesszubehör