Vergleiche die besten Produkte aus der Kategorie Kindermode

Alle Vergleiche aus dem Bereich Kindermode  

Bunt und fröhlich sollte Kindermode sowohl für Jungen als auch für Mädchen sein. Kinder lieben es, wenn auch sie sich nach dem Vorbild von Mama und Papa schick einkleiden. Schon der kleinste Steppke steht stolz vor dem Spiegel und checkt, ob das Outfit für die Schule sitzt.


Bunte Mädchenmode, coole Jungenklamotten

Während es die Mädchen schick lieben, stehen Jungs auf coole Klamotten. Mädchenmode ist farblich besonders ausgeprägt – die komplette Farbpalette aus dem Tuschkasten ist hier vertreten. Und das bei der gesamten Ausstattung – von Kleidern und Röcken, Hosen in kurz oder lang, Blusen, Tops, Pullover und Sweatshirts. Weiterhin brauchen Mädchen Jacken für alle Jahreszeiten, dazu die passenden Accessoires wie Mütze, Schal und Handschuhe.

Beliebt sind neben fröhlichen Farben auch Front- und Alloverprints auf den Oberteilen. Dank Merchandising landen Stars und Figuren aus Film und Fernsehen direkt im Kleiderschrank der Kinder. Noch mehr als bei den Mädchen ist es Jungenkleidung, die neben Batmann oder Star Wars vor allem in Sachen Fußball ganz vorn mitspielen. Egal welches Thema die Jungen bevorzugen, in ihren Kleiderschrank gehören robuste Hosen, Hemden und Pullover, Shirts sowie diverse Jacken.

Ob Junge oder Mädchen, achte beim Kauf von Kinderkleidung unbedingt auf Qualität und Sicherheit. Qualitätssiegel garantieren schadstofffreie Materialien. Ausgefallen Schnörkeleien wie hängende Hosenträger oder andere Riemen an Jeans oder Röcken sollten gerade bei kleineren Kindern vermieden werden – beim Spielen und Toben stört unangebrachte Kindermode nicht nur, sie kann auch eine Gefahr darstellen.

Kinder wollen in Sachen Mode mitreden

Im Laufe der Kindheit entwickelt sich mit dem Kind auch die Bekleidung. Je älter sie werden, umso deutlicher wird das Mitspracherecht im Kleiderschrank. Im Kleinkindalter kannst Du im großen Angebot an niedlicher Kleidung wählen. Schulkinder orientieren sich dann mehr und mehr an den Klassenkameraden, was die Klamotten betrifft. Bleib cool und berücksichtige die Wünsche Deines Kindes. Den im Teenager-Alter noch immer verbreiteten Hype um überteuerte Markenklamotten musst Du allerdings nicht unterstützen.

Wer zu teure Kleidung unbedingt haben möchte, muss darauf sparen. So wird Dein Kind zudem lernen, wie schnell Mode vergeht – ist das Taschengeld für die coole Jeans endlich zusammen gespart, zeigen die Mitschüler bereits den nächsten Trend an.

Kindermode für jeden Anlass

Wichtig ist eine Auswahl an angemessener Kleidung für jeden Anlass. Die Kollektion im Kinderkleiderschrank sollte Freizeitkleidung, Sportkleidung sowie durchaus eine schicke Garnitur für Feierlichkeiten beinhalten. Wie bei den Großen kann eine gute Grundausstattung mit verschiedenen Kleidungsstücken so kombiniert werden, dass sie im Alltag sowie feiertags getragen werden kann.

Mode für Kleinkinder

Mode für Jugendliche