Körperfettwaage Vergleich & Ratgeber 2018

Die 8 besten Körperfettwaagen

im übersichtlichen Vergleich
Bild / Link
Modell
Preis
33,99 €
67,80 €
46,43 €
35,00 €
N/A
39,99 €
36,99 €
36,99 €
Maße
26 × 26 cm
34 x 26 cm
28,4 x 28,4 cm
32,5 x 32,5 cm
26 x 26cm
28,4 x 28,4 cm
30 x 30 cm
26 x 26 cm
Maximale Tragkraft
180 kg
150 kg
180 kg
180 kg
180 kg
180 kg
180 kg
180 kg
Anzahl der Sensoren
4
4
4
4
4
4
4
4
Mit App
Vorteile
  • 11 Messwerte verfolgbar
  • gehärtetes Sicherheitsglas
  • inklusive Hintergrundbeleuchtung
  • zeitloses Design
  • extra breit
  • stabiles Unibody-Gehäuse
  • automatische Kalibrierung
  • lebenslange Service-Unterstützung
  • automatisch synchronisierte Daten
  • verstärktes Glas
  • perfekte Größe
  • Hintergrundbeleuchtung
  • hochpräzise Sensoren
  • sehr ausgereifte App
  • hohe Präzisionssensor-Genauigkeit
  • sehr schönes Design
  • einfache Einrichtung
  • 13 wichtige Körperdaten
  • hohe Genauigkeit
  • hochwertige Materialien
  • gehärtetes Sicherheitsglas
  • stilistische Komponenten
  • sehr stabil
  • sehr strapazierfähig
Angebot
Zur Kleines Diwuli Logo Wunschliste
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
* Alle Preise sind inkl. MwSt und ggf. zzgl Versandkosten, Die Versandkostenfreie Lieferung gibt es bei Amazon ab 29 € Gesamtbestellwert. Eine zwischenzeitliche Änderung der Preise, Verfügbarkeit und Angaben sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die angezeigten Preise der Produkte prüfen wir bei Amazon.
Alle Links zu Amazon sind Partnerlinks. Wenn du ein von uns empfohlenes Produkt kaufst erhalten wir eine Provision, die Kosten ändern sich für dich dadurch nicht. Unserere Ratgeber und tabellarischen Vergleiche sind nicht zu verwechseln mit einem Körperfettwaagen Test, bei dem die Produkte händisch getestet wurden.

Bist du noch unentschlossen? :-)

Finde hier heraus welche Körperfettwaage zu dir passt!    

Körperfettwaage-Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf wissen musst

Körperliche Fitness und gutes Aussehen stehen im 21. Jahrhundert hoch im Kurs.

Ein Körper mit guten Proportionen und einem gesunden Anteil an Muskelmasse steigert nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern verschafft in der Regel auch Vorteile bei der Jobsuche. Willst du diese Ziele effizient mit Sport und einer ausgewogenen Ernährung erreichen, solltest du dir als Kontrollinstrument eine Körperfettwaage kaufen. Sie überwacht das Gewicht und kann dir Hinweise zu Veränderungen in deinem Körper liefern.

Körperfettwaage im Badezimmer
Körperfettwaage

1. Warum reicht die Überwachung des Gewichts allein nicht aus?

Das Gewicht wird von mehreren Faktoren bestimmt. Es kann selbst innerhalb kurzer Zeiträume stark schwanken, ohne dass es nennenswerte Veränderungen beim Fettanteil im Körper gibt. Beispiele für solche Veränderungen sind der Stuhlgang, starkes Schwitzen oder größere Trinkmengen. Hinzu kommt, dass das Gewicht auch direkt von den „Umbauten“ im Körper beeinflusst wird, welche durch regelmäßigen Sport zum gezielten Muskelaufbau bewirkt werden.

Der Grund ist ganz einfach, denn Muskelmasse ist deutlich schwerer als Fettmasse. Das kann dazu führen, dass sich trotz Sport und Reduktionskost das Gewicht nicht reduziert, obwohl im Körper sehr gesundheitsförderliche Prozesse stattfinden und dadurch massiv Fettmasse abgebaut wird.

2. Wie funktioniert eine Körperfettwaage?

Mann auf Körperfettwaage
Körperfettwaage

Viele Menschen können sich nicht erklären, wie die vier metallenen Punkte auf der Oberseite der Körperfettwaagen in der Lage sein sollen, den Körperfettanteil zu ermitteln. Schon vor langer Zeit haben die Mediziner erkannt, dass die einzelnen Arten von Körperzellen verschiedene Widerstände haben, wenn Strom durch sie hindurchgeleitet wird.

Dabei unterscheiden sich die Muskelmasse und die Knochenmasse genauso wie das Fettgewebe und das im Körper eingelagerte Wasser. Das heißt, die Körperfettananalysewaage kann anhand der Differenzen zwischen dem an bestimmten Punkten eingeleiteten und an anderen Stellen ankommenden Strom sowie den Veränderungen bei der Stromspannung errechnen, welche Anteil Fettzellen im menschlichen Körper vorhanden ist. Dieses Messprinzip wird bioelektrische Impedanzanalyse genannt.

Das Messprinzip der Körperfettwaagen nennt man bioelektrische Impedanzanalyse.

Du brauchst allerdings keine Bedenken zu haben, dass der von der Körperwaage mit Fettanalyse verwendete Messstrom deinem Körper schaden könnte. Dafür wird üblicherweise Wechselstrom mit einer Frequenz von 50 Kilohertz und einer Leistung von gerade einmal 0,8 Milliampere verwendet. Diese Stromstärke ist so gering, dass du davon nicht einmal etwas spürst. Gemessen werden mit der Impedanz, der Resistanz und der Reaktanz drei verschiedene Arten von Widerständen. Außerdem ermitteln die Elektroden einer Waage mit Körperfettmessung die Verschiebungen, die bei den Phasen der Frequenz des Wechselstroms auftreten.

3. Welche Arten der Körperfettwaagen gibt es?

Körperfettwaage im Badezimmer
Körperfettwaage
  • Körperanalysewaage mit Handsensoren
  • Fettanalysewaage ohne Handsensoren

Bei der Suche nach einer Waage mit Körperfettmessung kannst du dich zwischen der Körperanalysewaage mit Handsensoren und der Fettanalysewaage ohne Handsensoren entscheiden. Die Unterschiede liegen in der Genauigkeit der ermittelten Messwerte. Möchtest du dir eine wirklich gute Körperfettwaage gönnen, empfehlen wir dir den Griff zu den Modellen mit Handsensoren. Sie sind von der Genauigkeit her der Körperfettanalysewaage ohne Handsensoren überlegen.

Der Grund für diesen Unterschied findet sich beim Weg, welchen der Messstrom zurücklegen muss. Er ist bei der Körperfettwaage mit Handsensoren deutlich länger. Hier werden auch der gesamte Bauch- und Brustbereich sowie die Verteilung der Gewebsarten in den Armen berücksichtigt, während der Messstrom der Körperfettwaage ohne Handsensoren bereits im Beckenbereich wieder „umlenkt“.

4. Wie genau sind die Angaben einer Körperfettwaage?

Bei der bioelektrischen Impedanzanalyse kommt es darauf an, die Ermittlung der Werte stets unter identischen Bedingungen durchzuführen. Das beginnt bereits bei der Aufstellung der Personenwaage mit Körperfettanalyse. Sie kann (genau wie jede andere Waage) das Gewicht nur dann präzise ermitteln, wenn sie auf einem ebenen und festen Untergrund steht. Außerdem solltest du dich immer zur gleichen Zeit (beispielsweise nach dem Stuhlgang) wiegen.

Achte darauf die Körperfettwaage immer unter identischen Bedingungen zu nutzen.

Orientiere dich bei der Beurteilung deines Gewichts bitte nicht ausschließlich am BMI (Body Maß Index). Er gilt inzwischen als überholt, weil dabei die Verteilung der Anteile auf Knochenmasse, Muskelmasse und Fettmasse nicht berücksichtigt werden. Viel besser sind dafür der Body-Adiposity-Index und der Body-Shape-Index geeignet.

Bei der Genauigkeit der Köperfettwaage spielen zahlreiche Aspekte eine wichtige Rolle. Deine Füße müssen zwingend nackt und trocken sein, wenn du auf die Waage steigst. Das gilt für die Hände genauso, falls du dich für eine Körperfettwaage mit Handsensoren entscheidest. Selbst geringe Mengen Schweiß oder Feuchtigkeit vom Duschen oder Baden können die Messwerte erheblich verändern. Zählst du dich zu den Menschen mit einer intensiven Hornhautbildung an den Füßen, solltest du diese kontinuierlich entfernen, denn durch die besonders trockenen Strukturen der Schwielen werden die ermittelten Messwerte ebenfalls verfälscht.

Mann steht auf Körperfettwaage
Körperfettwaage

Bedenke bitte auch, dass sich die Anzeigedaten abhängig vom Wasseranteil in deinem Körper verändern. Miss also bitte möglichst immer mit leerer Blase und nicht dann, wenn du gerade eine größere Menge getrunken hast. Selbst dein Darminhalt wirkt sich auf die gemessenen Werte aus. Kleine Schwankungen sind also durchaus normal und nicht als fehlende Genauigkeit der Körperfettwaage zu betrachten. Um die tatsächlichen Veränderungen der Fettmasse in deinem Körper zu beurteilen, bildest du also am besten einen Durchschnitt aus den Messwerten mehrerer Tage.

Um beurteilen zu können, wann du ein gutes Verhältnis zwischen dem Muskelanteil und der Fettmasse erreicht hast, musst du dich ein wenig mit den Durchschnittswerten für Europäer beschäftigen. Wissenswert ist an dieser Stelle, dass Frauen von Natur aus ab dem zweiten Lebensjahrzehn einen um acht bis zehn Prozent höheren Körperfettanteil als Männer haben. Bei Männern ist dagegen der Muskelanteil deutlich höher. Außerdem gibt es natürliche Verschiebungen, die vom Alter abhängig sind. Bei Frauen nimmt der Anteil der Muskelmasse ab dem Ende des dritten Lebensjahrzehnts kontinuierlich ab. Bei Männern in Europa setzt dieser Trend etwa fünf Jahre später ein.

5. Für wen sind selbst die besten Körperfettwaagen nicht geeignet?

Weise Körperfettwaage im Badezimmer
Körperfettwaage

An ein komplettes Verbot der Nutzung von Körperfettwaagen solltest du dich halten, wenn du einen Herzschrittmacher hast. Dieses Nutzungsverbot gilt auch dann, wenn du Elektronik beispielsweise zur Bekämpfung von Epilepsie in deinem Kopf trägst. Implantierte Hörgeräte schließen eine Verwendung der Personenwaage mit Körperfettanalyse ebenfalls aus. Solltest du ein externes Hörgerät tragen, nimm es bitte unbedingt ab, bevor du auf die Körperfettwaage steigst. Daran solltest du vor allem dann denken, wenn du dich für ein Hörgerät mit Metallgehäuse oder ein Modell entschieden hast, welches in einen metallenen Brillenbügel integriert wurde.

Schwangere können die Körperfettwaage zwar ohne Risiken für sich selbst und das ungeborene Kind besteigen, aber einen Nutzen bringen die Messungen für sie nicht. Dafür gibt es mehrere Gründe. Einerseits werden die Messwerte durch das Fruchtwasser in der Gebärmutter gravierend verfälscht. Andererseits können die Messwerte selbst werdende Mütter irritieren. Mit dem Voranschreiten der Schwangerschaft legt der weibliche Körper zusätzliche Fettreserven an, damit die Versorgung des Ungeborenen immer garantiert ist. Außerdem werden die Zusatzreserven für die Zeit des Stillens benötigt. An dieser Stelle hat die Evolution die Anpassung an die Domestizierung und die (zumindest in den meisten Ländern der Welt) durchgängig verfügbaren Nahrungsmittel noch nicht geschafft.

Bodybuilder oder Leistungssportler müssen mit ungenauen Angaben rechnen.

Weitere Besonderheiten musst du bei der Körperwaage mit Fettanalyse bei deinen Kindern beachten. Bei Kleinkindern sind Fettreserven für das Wachstum und das Erlernen der lebenswichtigen Fähigkeiten vorhanden. Deshalb solltest du bei deinen Kindern frühestens ab dem siebenten Lebensjahr die von der Körperfettwaage zusätzlich zum Gewicht gelieferten Werte beachten.

Auch als Bodybuilder oder Leistungssportler musst du mit ungenauen Angaben der Köperfettwaagen rechnen. Das gilt zumindest für die meisten Modelle mit Standardfunktionen. Einige Hersteller bieten für Sportler und Bodybuilder mittlerweile gute Körperfettwaagen mit Sportlermodus an, bei denen der gegenüber „Otto Normalverbraucher“ deutlich erhöhte Anteil der Muskelmasse berücksichtigt wird. Dazu gehören in erster Linie die Körperfettwaagen mit Handsensoren.

6. Wie kannst du die beste Körperfettwaage finden?

Mann steht auf Körperfettwaage
Körperfettwaage

Ein wichtiges Auswahlkriterium ist (wie bei jeder Körperwaage) die maximale Belastbarkeit. Früher hatten es schwergewichtige Menschen nicht leicht, eine gute Körperfettwaage zu kaufen. Das hat sich inzwischen glücklicherweise geändert. Mittlerweile können die besten Köperfettwaagen mit bis zu 180 Kilogramm belastet werden.

Auch der Blick auf den Funktionsumfang ist wichtig. Eine gute Körperfettwaage kann dir eine Vielzahl von Messwerten liefern. Dazu gehören neben der Körperfettmasse und der Muskelmasse beispielsweise:

  • Knochenmasse
  • Skelettmuskelmasse
  • Anteil Wasser im Körper
  • Proteinanteil

Außerdem sind moderne Personenwaagen mit Körperfettmessung in der Lage, dir deinen BMI, das Stoffwechselalter und die Metabolismusrate auszurechnen. Die Kenntnis deiner Metabolismusrate ist wichtig, um deinen täglichen Kalorienbedarf zu ermitteln. Die Berechnungen, die du auf diversen Websites allein anhand deines Alters, Geschlechts und Gewichts anstellen kannst, sind leider sehr ungenau, auch wenn dabei verschiedene Sportaktivitäten, die berufliche Beanspruchung und der Umfang deiner Haushaltsarbeiten berücksichtigt werden.

Die Ermittlung deines täglichen Kalorienbedarf ist sehr wichtig.

Außerdem sind moderne Personenwaagen mit Körperfettmessung in der Lage, dir deinen BMI, das Stoffwechselalter und die Metabolismusrate auszurechnen. Die Kenntnis deiner Metabolismusrate ist wichtig, um deinen täglichen Kalorienbedarf zu ermitteln. Die Berechnungen, die du auf diversen Websites allein anhand deines Alters, Geschlechts und Gewichts anstellen kannst, sind leider sehr ungenau, auch wenn dabei verschiedene Sportaktivitäten, die berufliche Beanspruchung und der Umfang deiner Haushaltsarbeiten berücksichtigt werden.

7. Worauf musst du beim Kauf einer Körperfettwaage noch achten?

  • Design
  • Nutzerkomfort
  • Langlebigkeit
  • leicht zu Reinigen
  • Nutzerwiedererkennung

Natürlich spielen neben dem Design auch der Nutzerkomfort und die Langlebigkeit eine wichtige Rolle. Außerdem sollte sich deine neue Waage leicht reinigen lassen. Bei diesem Anspruch sammeln vor allem die Versionen mit einer Standfläche aus Sicherheitsglas und Elektroden aus Edelstahl viele Pluspunkte.

Willst du deine Körperwaage mit Fettanalyse nicht allein nutzen, schränke deine Auswahl auf Modelle mit einer Nutzerwiedererkennung ein. Grundsätzlich sollte die neue Waage die ermittelten Messwerte speichern können. Das macht dir die Überwachung der Veränderungen in deinem Körper einfacher. Den größten Nutzerkomfort bietet dir dabei die Körperfettwaagen, welche den Verlauf wahlweise als Diagramm oder Tabelle anzeigen. Das sollte am besten für jeden einzelnen Messwert und von der Waage daraus berechneten Wert möglich sein.

8. Welche Vorteile haben Körperfettwaagen mit App und Bluetooth?

App von Körperfettwaage
Körperfettwaage

Im 21. Jahrhundert sind Smartphones und Tablets wichtige Hilfsmittel bei der Überwachung der Gesundheit und der körperlichen Fitness. Einige Hersteller von Personenwaagen mit Körperfettanalyse haben diesen Trend erkannt und die Funktionalität ihrer Produkte angepasst. Sie statten ihre Körperfettwaagen mit einem Bluetooth-Modul aus, von welchem die Daten an eine App fürs Smartphone übermittelt werden. Für solche modernen Modelle musst du nicht einmal besonders tief in die Tasche greifen. Die App gibt es ohnehin meistens gratis.

Bitte prüfe aber vor einem Kauf, für welche mobilen Betriebssysteme die Apps zur Verfügung stehen. Es wäre schade, wenn du dir eine Körperfettwaage mit Bluetooth kaufst und die App nicht nutzen kannst, weil du beispielsweise ein Android-Handy hast und die App nur für iOS und Windows angeboten wird. Die beste Wahl triffst du, wenn die App für die Körperfettwaage eine Schnittstelle zum Portieren der Daten in komplexe Fitness-Apps mitbringt. Schau dir auch die Funktionalität der App genauer an. Nicht jeder Anbieter von Körperfettwaagen mit App bietet dir die Chance, die Daten für eine unbegrenzte Zahl von Nutzern zu speichern.

9. Welche Hersteller von Körperfettwaagen können wir dir empfehlen?

  • Garmin
  • Polar
  • Beurer
  • ADE
  • Soehnle
  • Renpho

Eine einfache Bedienung und einen Bluetooth-Adapter bieten dir die Garmin-Körperfettwaagen. Dort profitierst du davon, dass deine Messdaten in bis zu 16 Konten bei Garmin Connect gespeichert werden können. Auch eine automatische Nutzererkennung ist mit an Bord. Praktisch bei der Garmin-Körperfettwaage ist, dass du vom gleichen Hersteller auch beispielsweise Fitness-Smartwatches mit GPS-Modul bekommst. Garmin produziert in den USA, in Taiwan und in Deutschland. Die deutsche Niederlassung ist in Garching in der Nähe von München ansässig.

Bei der Polar-Körperfettwaage erhältst du ein Produkt der Polar Electro Oy mit Sitz im finnischen Kempele. Das Unternehmen bietet ebenfalls nicht nur Körperfettanalysewaagen an, sondern stellt auch anderes Zubehör für die Förderung der Fitness her. Die dortigen Entwickler brachten beispielsweise bereits im Jahr 1982 ein berührungslos arbeitendes Herzfrequenz-Messgerät auf den Markt. Auch hochwertige Laufcomputer gehören zum Portfolio der Finnen.

Die weltberühmte deutsche Qualität bekommst du beim Kauf einer Beurer-Körperfettwaage. Die Beurer GmbH ist in Ulm ansässig und war bis in die 1980er Jahre hinein auf die Herstellung von Heizkissen spezialisiert. Seither wurde das Sortiment kontinuierlich um zahlreiche Produkte rund um die Fitness, die Gesundheit und die Schönheit erweitert. Dort kannst du beispielsweise die Beurer-Körperfettwaage mit einem Blutzuckermessgerät vom gleichen Hersteller ergänzen.

Beim Griff zur ADE-Körperfettwaage enthält dein Paket ebenfalls ein Produkt aus Deutschland. Hersteller ist ein in Hamburg ansässiges Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Mess- und Regeltechnik fokussiert. Hier kommst du auch sehr günstig zum Ziel und kannst aus unzähligen Designvarianten wählen. Suchst du eine mechanische Personenwaage mit analoger Anzeige oder eine gute Küchenwaage, bist du bei diesem Hersteller ebenfalls richtig.

Die Soehnle-Körperfettwaage wird bei der Leifheit AG produziert. Die Geschichte des einst selbstständigen Unternehmens Soehnle reicht bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Der Fokus lag von Beginn an bei der Herstellung von Personenwaagen. Auch hier locken unzählige Designs. Einige der Soehnle-Körperfettwaagen haben für ihre Hochwertigkeit beispielsweise schon Awards vom iF Industrie Forum Design verliehen bekommen.

Wünschst du dir eine Körperfettwaage mit App, solltest du dir zusätzlich den Namen Renpho merken. Dien Renpho-Körperfettwaage stammt von einem Unternehmen mit Sitz im kalifornischen Anaheim, welches seine Produkte rund um die Fitness und die Gesundheit sowie Gadgets für Smart Homes inzwischen weltweit vertreibt. Europäische Kunden werden von einer Niederlassung in Großbritannien betreut.


Auf die Diwuli Wunschliste gepackt

Diwuli Wunschliste

Körperfettwaage Tests, Infos und weitere Berichte aus dem Netz

Hier findest du Links zu weiteren Informationen über Körperfettwaagen. Egal ob Körperfettwaagen Tests, News, Videos oder Bildergalerien. Wir wünschen dir viel Spaß:

Was bringen Körperfettwaagen?   Quelle: www.apotheken-umschau.de

Körperanalysewaagen im Test   Quelle: www.fitforfun.de

Welche Körperfettwaage passt zu Ihnen?   Quelle: www.womenshealth.de

Wie genau sind Körperfettwaagen?   Quelle: www.ndr.de

Duschkabine
Die besten Duschkabinen
im Vergleich

Duschen wie auf Wolke 7.

Duschpaneel
Die besten Duschpaneele
im Vergleich

Ein Highlight in deinem Badezimmer.

Duschkopf
Die besten Duschköpfe
im Vergleich

Finde den für dich passenden Duschkopf.

Regendusche Kosmetikspiegel

Lade dir jetzt die Diwuli App

Erstelle Wunschlisten für jeden Anlass und teile bequem deine Wünsche mit Freunden. Jetzt für Android oder iOS downloaden!

google play link


app store link

Diwuli App