Schlafsofa Vergleich & Ratgeber 2018

Die 8 besten Schlafsofas

im übersichtlichen Vergleich
Bild / Link
Modell
Preis
299,00 €
269,00 €
199,00 €
249,00 €
209,90 €
419,99 €
394,99 €
N/A
Schlaffläche
146 x 200 cm
142 x 200 cm
178 x 107 cm
120 x 186 cm
193 x 73 cm
195 x 140 cm
142 x 200 cm
200 x 160 cm
Material
Polyätherschaum
Mikrofaser
Webstoff
Kunstleder
Webstoff
Kunstleder-Struktur
Kunstfaser
Stoff
Farbe
braun
schwarz
grau
schwarz
grau
weiß / grau
schwarz
grün
Mit Bettkasten
Vorteile
  • mit Bettkasten
  • mit Ausziehfunktion
  • robuster Stoff
  • pflegeleichter Stoff
  • mit Ausziehfunktion
  • moderne Armteilform
  • pflegeleichter Stoff
  • klappbar mit Schlaffunktion
  • modernes Design
  • mit Chromfüßen
  • stabiles Holzuntergestell
  • sehr pflegeleicht
  • modernes Design
  • hochqualifizierte Stoffe
  • perfekter Komfort
  • absolut ebene Schlaffläche
  • mit 4 Rückenkissen
  • zusätzlicher Stauraum
  • besondere Armteilform
  • langlebiger Sitzkomfort
  • stabiles Holzuntergestell
  • hochwertige Qualität
  • ohne harte Kanten
  • mit waschbaren Bezügen
Angebot
Zur Kleines Diwuli Logo Wunschliste
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
* Alle Preise sind inkl. MwSt und ggf. zzgl Versandkosten, Die Versandkostenfreie Lieferung gibt es bei Amazon ab 29 € Gesamtbestellwert. Eine zwischenzeitliche Änderung der Preise, Verfügbarkeit und Angaben sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die angezeigten Preise der Produkte prüfen wir bei Amazon.
Alle Links zu Amazon sind Partnerlinks. Wenn du ein von uns empfohlenes Produkt kaufst erhalten wir eine Provision, die Kosten ändern sich für dich dadurch nicht. Unserere Ratgeber und tabellarischen Vergleiche sind nicht zu verwechseln mit einem Schlafsofa Test, bei dem die Produkte händisch getestet wurden.

Bist du noch unentschlossen? :-)

Finde hier heraus welche Schlafsofa zu dir passt!    

Boxspringbett-Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf wissen musst

Der historische Vorläufer für das heutige Schlafsofa war die Kline, die im antiken Griechenland und Rom zum Einsatz kam. In Rom entwickelten sich mit der „lectus cubicularis“ und der „lectus triclinaris“ zwei verschiedene Formen, die eine Differenzierung in die Speisecouch und die Liegecouch mit sich brachte. Beide Nutzungsvarianten sind heute im Sofa mit Schlaffunktion auf praktische Weise vereint.

Schlafsofa im Wohnzimmer
Schlafsofa

1. Welche Vorteile bietet dir ein komfortables Schlafsofa?

Aufgrund der aktuell vorhandenen Modellvielfalt kannst du günstige Schlafsofas wahlweise mit Gästebettfunktion oder als Dauerschlafsofa kaufen. Intelligente Klappmechaniken machen moderne Schlafsofas zum multifunktionalen Möbelstück, welches dir Sitzplätze zum Essen, eine Fläche zum Relaxen beim Fernsehen und einen oder mehrere Schlafplätze zur Verfügung stellen.

Sie sind also die ideale Ausstattung beispielsweise für dein Zimmer in einer Wohngemeinschaft oder das Singleappartement, welches du dir als Studentenwohnung ausgesucht hast. Vermietest du eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus, ist ein gutes Schlafsofa eine optimale Wahl für den Wohnbereich, denn dann kannst du mit dem Angebot einer sogenannten „Aufbettung“ mehr Gäste gleichzeitig aufnehmen und dadurch deine erzielbaren Gewinne vergrößern.

2. Schlafsofa-Arten: Das Schlafsofa für Längsschläfer

längsschläfer Schalfsofa im Wohnzimmer
Schlafsofa

Die Bezeichnung Schlafsofa für Längsschläfer bekommen Modelle, bei denen du genau wie beim Doppelbett im 90-Grad-Winkel zur Wand schläfst. Hier gibt es verschiedene Bauarten. Sehr beliebt ist das Schlafsofa mit Matratze und Lattenrost, welches einen L-förmigen Grundriss besitzt. Beachte dabei bitte, dass die Schlaffläche dauerhaft ins Zimmer hineinragt.

Eine 3-Sitzer-Schlafcouch bietet dir einen tollen Komfort.

Außerdem bringt sie keine Rückenlehne an den auf der Liegefläche nutzbaren Sitzplätzen mit. Das Schlafsofa für Längsschläfer kannst du dir alternativ als Schlafsofa mit Federkernmatratze oder Schlafsofa mit Kaltschaummatratze mit einer Klappmechanik oder einer kombinierten Klapp- und Auszugsmechanik kaufen. Sie bieten dir entweder eine geteilte oder durchgehende Liegefläche für zwei Personen und sind entweder als 2-Sitzer-Schlafsofa oder als 3-Sitzer-Schlafsofa ausgelegt.

Der Griff zum 3-Sitzer ist lohnenswert, weil die Liegefläche bei diesem Schlafsofa 180 x 200 Zentimeter groß ist, während beim 2-Sitzer die Liegefläche beim Schlafsofa 160 x 200 Zentimeter misst. Fazit: Wenn du dir als Längsschläfer ein Schlafsofa kaufen willst, bekommst du mit der 3-Sitzer-Schlafcouch einen wesentlich besseren Komfort.

3. Schlafsofa-Arten: Das Schlafsofa für Querschläfer

querschläfer Schalfsofa im Wohnzimmer
Schlafsofa

Beim Schlafsofa für Querschläfer entspricht die Ausrichtung deiner Körperachse der Längsrichtung der Couch. Die Bezeichnung ist deshalb etwas irreführend, wenn du nicht bedenkst, dass immer die Blickrichtung beim Sitzen auf einem Sofa als Bezugspunkt dient.

Wenn du ein Schlafsofa mit Bettkasten suchst, bist du in dieser Kategorie auf jeden Fall gut aufgehoben. Allerdings solltest du bei der Auswahl darauf achten, dass du beim Sitzen und beim Schlafen einen guten Komfort nutzen kannst. Dort macht sich leider negativ bemerkbar, dass vielen Modellen Armlehnen mit einer vernünftigen Höhe fehlen. Einige Hersteller konzipieren das Schlafsofa für Querschläfer sogar gänzlich ohne Armlehnen, sodass du dir nur mit Kissen oder Rollen behelfen kannst.

Bei dieser Schlafsofa Art benötigst du keinen zusätzlichen Platz für die Schlaffunktion.

Der große Vorteil beim Schlafsofa für Querschläfer ist die Tatsache, dass du vor der Couch keinen zusätzlichen Platz benötigst, um die Schlaffunktion nutzen zu können. Du musst in der Regel nur ein paar Kissen wegräumen. Außerdem besitzt das Schlafsofa für Querschläfer einen besonders großen Bettkasten, der über eine Klappmechanik für die Sitzfläche zugänglich ist.

4. Schlafsofa-Arten: Das Ecksofa

Ecksofa im Wohnzimmer
Schlafsofa

Das Eckschlafsofa könnte (je nach Modell) für dich die beste Wahl sein, wenn du etwas mehr Platz hast und dich außerdem zu den hochgewachsenen Menschen zählst. Bei Modellen mit Ausklapp- und Auszugsfunktion verlängert nämlich das Eckteil die Liegefläche, welche du ohne Ausklappen und Ausziehen nutzen kannst. Hier bist du am besten beraten, wenn du zu einem der Modelle greifst, die eine besonders breite Sitzfläche mitbringen.

Viel Platz auf dem Eckschlafsofa!

Dort sollten die Rückenlehnen durch entnehmbare Kissen nach vorn verlagert werden. Anderenfalls musst du Einschränkungen beim Sitzkomfort in Kauf nehmen. Soll deine Liegefläche nicht extrem niedrig sein, greif beim Schlafsofa zum Ausziehen als Eckcouch möglichst nicht zu den Modellen mit Falttechnik. Viele Varianten mit Falttechnik bringen zusätzlich den Nachteil eines fehlenden Bettkastens mit.

5. Wie kannst du die richtige Größe für das Schlafsofa wählen?

Schlafsofa im Wohnzimmer
Schlafsofa

Beliebte Größen:

  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm

Bei einen 2-Sitzer bietet das Schlafsofa 140 x 200 Zentimeter Liegefläche oder präsentiert sich als Schlafsofa mit 160 x 200 Zentimeter großer Liegefläche, wenn es als Längsschläfersofa ausgelegt ist. Das für die Nutzung als Dauerschläfersofa für zwei Personen aufgrund des geringen Komforts nur bedingt geeignet. Greifst du zum Schlafsofa mit 180 x 200 Zentimeter großer Liegefläche, bist du deutlich besser versorgt.

Das Schlafsofa für Querschläfer bietet in der Regel nur einer Person Platz, denn die Breite der Liegefläche bewegt sich zwischen etwa 85 und 95 Zentimetern. Allerdings gibt es hier eine Ausnahme. Dabei handelt es sich um die Modelle, bei denen über eine Klappmechanik die Rückenlehne zu einem Bestandteil der Liegefläche wird. Sie werden im Singleappartement oder im Gästezimmer bei Bedarf gelegentlich auch zu einem 2er-Schlafsofa.

Bei der Länge der Liegefläche sollte selbst ein kleines Schlafsofa zwei Meter nicht unterschreiten. Darauf solltest du auch achten, wenn du dir einen 1-Sitzer als Ersatz für das Schlafsofa zulegen möchtest. Die 1-Sitzer werden Schlafsessel oder Sessel mit Schlaffunktion genannt und sind in verschiedenen Varianten im Handel. Bedenke beim Kauf von Modellen mit festen Armlehnen bitte, dass deine Bewegungsfreiheit im Schlaf eingeschränkt wird.

Der 1-Sitzer-Schlafsessel nutzt entweder die Falttechnik oder eine Kombination aus Klapp- und Auszugstechnik. Der Nachteil bei der Falttechnik besteht darin, dass durch die bei einigen Modellen entstehenden Hohlräume in der entnehmbaren Matratze dein Körper im Schlaf nicht über die gesamte Länge der Liegefläche hinweg optimal unterstützt wird. Deshalb sollte der Schlafsessel immer eine Notlösung bleiben.

6. Welche Arten von Matratzen stehen beim Schlafsofa zur Auswahl?

helles Schalsofa
Schlafsofa

Zur Auswahl stehen:

  • Federkernmatratzen
  • Schaumstoffmatratze
  • Futon-Matratzen
  • Latexmatratzen

Einen besonderen Komfort beim Sitzen und beim Schlafen bietet das Schlafsofa mit Federkernmatratze. Hier ist vor allem die gute Atmungsaktivität zu nennen. Außerdem können bei einem Schlafsofa mit Bettkasten und Federkern unterschiedliche Härtegrade in den einzelnen Zonen ausgebildet werden. Deshalb solltest du auch die vorgesehenen Schlafrichtungen beachten und dich beispielsweise nicht um 90 Grad verdreht auf ein Längsschläfersofa legen.

Das Teil mit der härtesten Polsterung wird bei den Modellen mit Falttechnik zum Fußteil und bei den Varianten mit Auszugstechnik zum Kopfteil. Im zusammengeklappten Zustand ist es die Sitzfläche, die beispielsweise beim Essen eine ausreichende Unterstützung durch eine nicht zu weiche Polsterung bieten muss. Besonders beliebt in dieser Kategorie ist das Boxspring-Schlafsofa.

Auf der Suche nach einer härteren Polsterung? Schaue dir Boxspring-Schlafsofas an.

Das Schlafsofa mit Schaumstoffmatratze triffst du vor allem in der Kategorie der preiswerten Querschläfer an. Dort wird die schnelle Rückverformbarkeit der Kaltschaummatratzen ausgenutzt. Sie werden beim Zusammenklappen der Querschläfer in Längsrichtung durch die 90-Grad-Faltung gequetscht. Aber auch das Eckschlafsofa bringt häufig eine Schaumstoffmatratze mit. Das trifft vor allem bei den Modellen zu, die einen Schlafplatz sogar ohne Ausklappen zur Verfügung stellen. Achte hier bei der Auswahl bitte darauf, dass die Schaumstoffauflagen nicht über den Rahmen hinausragen. Ansonsten besteht die Gefahr des Abrutschens bei Nutzern, die sehe weit vorn an der Sofakante sitzen. Dieses Risiko tritt insbesondere bei kleineren Kindern auf.

ausgeklapptes Schlafsofa
Schlafsofa

Möchtest du Schlafsofas mit Futon-Matratzen haben, wirst du in mehreren Kategorien fündig. Eine denkbare Variante ist das Designer-Schlafsofa, bei welchem der Lattenrost durch eine intelligente Klappmechanik gleich zum Gestell für die Zwei-Sitzer-Couch wird. Eine andere Designvariante für das Schlafsofa mit Futon-Matratze präsentiert sich mit dem Querschläfer, bei dem die Stützen der Armlehnen als Verlängerung der Liegefläche um 90 Grad geneigt werden können. Auch Querschläfersofas mit klappbarer Rückenlehne kannst du als Schlafsofa Matratze nach dem Vorbild des japanischen Futons kaufen.

Schlafsofas mit Latexmatratzen bieten dir den Pluspunkt, dass sie aus Naturkautschuk bestehen. Das ist ein nachwachsender Rohstoff, der nicht nur eine gute Flächenelastizität, sondern auch eine komfortable Punktelastizität mitbringt. Latexmatratzen sind bei der Belüftung den Kaltschaummatratzen überlegen. Allerdings bringen sie auch etwas mehr Gewicht auf die Waage, was das Klappen und Ausziehen von der 3-Sitzer-Couch bis hin zum Ecksofa mit Schlaffunktion etwas erschwert. Mittlerweile gibt es jedoch für das Schlafsofa mit Lattenrost für Dauerschläfer und die Schlafcouch fürs Gästezimmer interessante Federzugsysteme, durch welche der Gewichtsnachteil ausgeglichen wird.

7. Welches Material ist für dein neues Schlafsofa ideal?

dunkles Schalfsofa im Wohnzimmer
Schlafsofa

Sicher wäre ein Schlafsofa aus Kunstleder oder Echtleder eine schicke Sache. Bedenke dabei aber bitte auch einen kleinen Nachteil. Greifst du zu glatten Varianten, musst du damit rechnen, dass sich dein Bettlaken zusammenknäult, wenn du dich im Schlaf oft drehst. Bei der Schlafcouch hast du durch das Gestellt meistens keine Möglichkeit, das Laken mit einem Betttuchspanner zu sichern. Außerdem haben Echtleder und Kunstleder einen kühlenden Effekt. Er ist im Sommer ein Vorteil und im Winter ein Nachteil.

Achte auf einen strapazierfähigen Bezugsstoff!

Wichtig ist, dass dein Schlafsofa einen strapazierfähigen Bezugsstoff mitbringt, den du leicht reinigen kannst. Hier punkten vor allem die Schlafsofas mit Foton-Matratzen und einem Kissenaufbau, denn sie besitzen häufig abnehmbare und maschinenwaschbare Bezüge. Mit Microfaserbezügen und Baumwollbezügen bist du bestens bedient. Von allen glatten und seidigen Bezügen solltest du besser die Finger lassen, denn dort ist schon so mancher Nutzer abgerutscht, wenn er es sich zum Fernsehen gemütlich machen wollte und Kleidung als glatten Stoffen trug.

8. Welche Extras sind bei einem Schlafsofa wünschenswert?

  • Bettkasten
  • austauschbare Schonbezüge
  • zusätzliche Matratzenauflagen
  • bodenfreundliche Füße und Gestelle

Ein Bettkasten ist grundsätzlich eine gute Sache, denn dort kannst du dein Bettzeug verstauen, ohne dass es mehrere Fächer in deinem Kleiderschrank belegt. Achte bitte darauf, dass der Bettkasten möglichst eine Abdeckung hat. Das schützt dein Bettzeug vor Staub und ist besonders wichtig, wenn du dich zur Gruppe der Menschen zählst, die in ihren Wohnräumen rauchen. Der Bettkasten ist im optimalen Fall auch dann zugänglich, wenn das Schlafsofa nicht komplett ausgeklappt wird. Hier punkten vor allem die Querschläfer mit neigbarer Rückenlehne und die Sitzlandschaften mit einer zungenförmigen Liegefläche, die mit einer Federzugmechanik geöffnet werden kann.

Auf eine gute Verarbeitung solltest du immer achten. Einen optimalen Kauf tätigst du, wenn du zu einer Schlafcouch greifst, zu welcher der Hersteller austauschbare Schonbezüge anbietet. Auch die optionale Verwendung zusätzlicher Matratzenauflagen in Standardgrößen bietet dir ein Plus beim Nutzerkomfort. Schlafsofas mit Klappmechanik, die beim Umbau verrückt werden müssen, sollten stets möglichst leicht sein und bodenfreundliche Füße und Gestelle haben. Solche Extras bieten einige Hersteller inzwischen auch beim Retro-Design. Dort kannst du dir sogar Gestelle aus Echtholz gönnen, die perfekt zu einer rustikalen Schrankwand passen.

9. Welche Hersteller für Schlafsofas können wir dir empfehlen?

  • B-Famous
  • Sedex
  • NEG
  • Innovation

Bei der Suche nach B-Famous-Schlafsofa triffst du auf eine besonders große Auswahl beim Querschläfersofa. Im Sortiment des deutschen Herstellers findet sich die Schlafcouch auch in sehr interessanten Farbkombinationen, die sich perfekt in ein modern-stylisches Heim einfügen. Beim Griff zur Sedex-Schlafcouch bekommst du ein Importprodukt einer Handelsgesellschaft mit Sitz in Essen. Bei Sedex gibt es beispielsweise den Doppel-Querschläfer mit dem Komfort stabiler Armlehnen. Außerdem wirst du bei diesem Hersteller fündig, wenn du eine Schlafcouch mit Futon-Matratze suchst.

Das NEG-Schlafsofa gibt es in verschiedenen Farben mit schickem Lederbezug. Bei den Produkten dieses Herstellers solltest du dich zu den Menschen zählen, die beim Sitzen und Schlafen eine etwas härtere Unterlage bevorzugen. Entscheidest du dich für ein Innovation-Schlafsofa, landet ein Möbelstück aus der dänischen Produktion in deinem Haus oder deiner Wohnung. Das Portfolio dieses Herstellers umfasst eine immense Designvielfalt. Dort findest du beispielsweise auch die klassische Chaiselongue, Eckschlafsofas und den Schlafsessel. Bei den Bezugsstoffen setzt Innovation bevorzugt auf strapazierfähige Textilien.


Auf die Diwuli Wunschliste gepackt

Diwuli Wunschliste

Schlafsofa Tests, Infos und weitere Berichte aus dem Netz

Hier findest du Links zu weiteren Informationen über Schlafsofas. Egal ob Schlafsofa Tests, News, Videos oder Bildergalerien. Wir wünschen dir viel Spaß:

Schlafsofa – komfortabel und platzsparend   Quelle: www.schoener-wohnen.de

Seriös oder gemütlich: Den Sofa-Kauf gut vorbereiten   Quelle: www.merkur.de

Polstermöbel-Ratgeber: Was Sie beim Sofa-Kauf unbedingt beachten sollten   Quelle: www.focus.de

Schlafsofas – nicht nur für das Gästezimmer   Quelle: www.wallstreet-online.de

Esstisch
Die besten Esstische
im Vergleich

Gemütlich zusammensitzen beim Essen.

Esszimmerstuhl
Die besten Esszimmerstühle
im Vergleich

Beim Essen bequem sitzen.

Schlafsofa
Die besten Schlafsofas
im Vergleich

Entspannen und schlafen auf dem Schlafsofa.

TV Lowboard
Die besten TV-Lowboards
im Vergleich

Steht dein Fernseher richtig? Entdecke die schönsten TV-Lowboards.

Wohnlandschaft
Die besten Wohnlandschaften
im Vergleich

Platz für die ganze Familie und viele Freunde.

Lade dir jetzt die Diwuli App

Erstelle Wunschlisten für jeden Anlass und teile bequem deine Wünsche mit Freunden. Jetzt für Android oder iOS downloaden!

google play link


app store link

Diwuli App