Werkstattwagen Vergleich & Ratgeber 2018

Die 8 besten Werkstattwagen

im übersichtlichen Vergleich
Bild / Link
Modell
Preis
234,95 €
568,48 €
289,85 €
299,73 €
539,00 €
566,41 €
309,95 €
286,89 €
Maße
75 x 95 x 46 cm
71 x 78 x 51 cm
88,4 x 69,6 x 49 cm
92,1 x 70,4 x 50 cm
76 x 98 x 47 cm
182,9 x 50,8 x 95,2 cm
83 x 45 x 89 cm
100 x 68 x 46 cm
Material
Metall
Metall + Kunststoff
Metall
Metall + Kunststoff
Metall + Kunststoff
Metall + Holz + Kunststoff
Metall + Kunststoff
Metall
Schubfächer
7
6
7
7
7
12 + 1 Tür
7
7
Abschließbar
Seitliche Ablagen
Vorteile
  • mit gummierten Einlagen
  • inkl. 2 Sicherheitsschlüssel
  • pulverbeschichtete Oberfläche
  • einfaches Bewegen
  • made in Germany
  • lösemittelbeständig
  • max. Belastung 500 kg
  • Vollgummibereifung
  • Schubladenschienen kugelgelagert
  • Rollen bereits montiert
  • mit stabilem Rohrschiebegriff
  • zahlreichen Ablagemöglichkeiten
  • mit 1121 Teilen
  • Räder aus Gummi
  • mit praktischem Griff
  • stabiler Metallkorpus
  • verschließbare Tür
  • mit hochwertiger Pulverbeschichtung
  • mit Papierrollenhalter
  • praktischer Schiebegriff
  • Ablagefach vierfach höhenverstellbar
  • pulverbeschichtet
  • kugelgelagerte Schubladen
  • Ablagefläche mit Antirutschmatte
Angebot
Zur Kleines Diwuli Logo Wunschliste
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
* Alle Preise sind inkl. MwSt und ggf. zzgl Versandkosten, Die Versandkostenfreie Lieferung gibt es bei Amazon ab 29 € Gesamtbestellwert. Eine zwischenzeitliche Änderung der Preise, Verfügbarkeit und Angaben sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die angezeigten Preise der Produkte prüfen wir bei Amazon.
Alle Links zu Amazon sind Partnerlinks. Wenn du ein von uns empfohlenes Produkt kaufst erhalten wir eine Provision, die Kosten ändern sich für dich dadurch nicht. Unserere Ratgeber und tabellarischen Vergleiche sind nicht zu verwechseln mit einem Werkstattwagen Test, bei dem die Produkte händisch getestet wurden.

Bist du noch unentschlossen? :-)

Finde hier heraus welcher Werkstattwagen zu dir passt!    

Werkstattwagen-Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf wissen musst

Gegenüber dem Werkzeugkasten hat ein Werkstattwagen gleich einige entscheidende Vorteile. Sie beginnen bereits damit, dass der Werkzeugwagen wesentlich mehr Platz als eine Werkzeugkiste bietet. Deshalb wird er als Werkstatteinrichtung sowohl von Hobbyhandwerkern als auch professionellen Handwerkern bevorzugt. Außerdem musst du dein Werkzeug nicht schleppen, wenn du es in einem guten Werkzeugtrolley oder einem schrankartigen Werkstattwagen mit Schubladen verstaut hast.

Werkstattwagen mit Schubladen
Werkstattwagen

1. Was ist ein Werkstattwagen?

Im engeren Sinn wird die Bezeichnung Werkstattwagen für geschlossene und zugleich mobile Werkzeugschränke angewendet. Mit einem Werkstattwagen mit 7 Schubladen hält ein Profi-Werkstattwagen bei dir Einzug, der eine Vielzahl Schraubendreher, Schraubenschlüssel und Bits in sehr übersichtlicher Form aufnehmen kann. Solche Modelle eignen sich besonders gut für die Gewerke, in denen sehr viele Kleinteile benötigt werden. Deshalb stehen sie beispielsweise als KFZ-Werkstattwagen und Montagewagen ganz oben auf der Wunschliste.

2. Welche Arten von Werkstattwagen kannst du dir kaufen?

Werkstattwagen in der Werkstatt
Werkstattwagen

Arten von Werkstattwagen:

  • Werkzeugtrolleys
  • Werkstattwagen mit Schubladen
  • großer Werkstattwagen mit abnehmbarer Werkzeugkiste

Im einfachsten Fall triffst du auf einen Werkzeugtrolley. So werden fahrbare Regale bezeichnet, auf denen du dein Werkzeug offen auf zwei oder mehr Ebenen ablegen kannst. Einige Modelle der Trolleys für deine Werkstatt nutzen Platten, während andere Modelle einen umlaufenden Rand besitzen. Sie sind die bessere Wahl, weil dein Werkzeugsortiment dort bei einem Ortswechsel nicht so schnell abstürzen kann. Praktisch ist hier die Tatsache, dass die einzelnen Böden einen ziemlich großen Abstand haben. Dadurch kannst du auch deinen kompletten Werkzeugkasten dort abstellen. Gegenüber dem Werkstattwagen mit Schubladen haben sie ein geringeres Gewicht. Achte bei der Auswahl unbedingt auf eine hohe Belastbarkeit der einzelnen Ebenen.

Welcher Werkstattwagen ist der richtige für dich?

Neben dem bereits beschriebenen Werkstattwagen gibt es Modelle, welche die geschlossene Form mit den Vorteilen der Werkzeugtrolleys vereinigen. Sie verfügen über eine kleine Anzahl Schubladen und stellen zusätzlich ein Schrankfach hinter einer Klappe oder ein offenes Regalfach zur Verfügung. Solch ein mobiler Werkstattwagen hat den Vorteil, dass du deine Werkzeugkiste hineinstellen kannst. Außerdem bieten sich die Fächer an, um beispielsweise die Bohrmaschine oder den Akkuschrauber griffbereit zu lagern.

Den höchsten Komfort bietet dir jedoch ein großer Werkstattwagen, bei welchem du den oberen Teil als transportable Werkzeugkiste einfach anstecken und abnehmen kannst. Die Werkzeugkisten sind bei einigen Herstellern als optionaler Werkstattwagen-Aufsatz einzeln erhältlich. Bei solchen Modellen kannst du dir Zeit für das laufende Umräumen deines Werkzeugs sparen.

3. Welche Schubladensysteme der Werkstattwagen eignen sich für wen?

Werkstattwagen mit offener Schublade
Werkstattwagen

Soll es ein kleiner Werkstattwagen sein, ist der Einstieg bei Modellen mit 4 Schubladen und einem Schrankfach möglich. Diese Rollwagen für Werkzeuge sind eine gute Ausstattung für die Hobbywerkstatt oder einen Techniker, der nur wenige Arten von Werkzeugen und kleinvolumigen Verbrauchsmaterialien benötigt. Beispiele dafür sind Wartungstechniker für Kopierer und Computer. Für die KFZ-Werkstatt sollte es besser ein Werkstattwagen mit sieben Schubladen sein.

Je nach Verwendung könnem mehr oder weniger Schubladen nötig sein.

Wer als Wartungstechniker in einem großen Hotel oder als Hausmeister in einem Bürohochhaus unterwegs ist, muss neben der Funktionalität auch auf die Optik achten. Hier bieten sich die Werkstattwagen aus Edelstahl mit einer Arbeitsplatte Massivholz an. Sie tragen durch ihr Platzangebot auch der Tatsache Rechnung, dass ein universeller Haustechniker verschiedene Arbeiten ausführen muss, für die eine Vielzahl von Werkzeugen benötigt wird. Außerdem muss ein Haustechniker diverse Ersatzteile von Sicherungen bis hin zu Dichtungen für Wasserhähne mitführen.

Für Haustechniker geeignete Werkstattwagen verfügen über bis zu zwölf Schubladen und stellen außerdem ein geräumiges Schrankfach zur Verfügung. Es ist so groß bemessen, dass dort auch die Bohrmaschine samt Zubehör hineinpasst. Am besten ist hier ein Werkzeugwagen, welcher an der Rückseite über zusätzliche Befestigungselemente verfügt, die beispielsweise eine kleine Klappleiter aufnehmen können.

4. Werkstattwagen mit Werkzeug oder einen leeren Werkzeugwagen kaufen?

Werkstattwagen mit Werkzeug
Werkstattwagen

Wenn du noch keine Werkzeugausstattung besitzt, ist ein Werkzeugwagen mit Werkzeug natürlich eine sehr gute Wahl. Soll es ein bestückter Werkstattwagen sein, achte bitte genau auf den Inhalt. Die Werkzeugwagen gibt es sowohl mit einem universellen Werkzeugsatz als auch mit einem Inhalt, welcher auf die Anforderungen bestimmter Gewerke ausgerichtet ist. Beim Werkzeugwagen mit Werkzeug solltest du etwas tiefer in die Tasche greifen, damit du langlebiges Werkzeug bekommst. Dieser Anspruch muss vor allem bei einem geplanten gewerblichen Einsatz unbedingt erfüllt werden.

Beide Möglichkeiten können die Vorteile bieten.

Es hat aber auch Vorteile, wenn du dich in der Palette unbestückter Werkstattwagen bedienst. Dann kannst du dir deine Werkzeugausstattung nach ganz individuellen Wünschen zusammenstellen. Nützlich ist diese Chance dann, wenn du für dein handwerkliches Hobby oder dein gewerblich ausgeübtes Handwerk viele Spezialwerkzeuge benötigst. Dabei solltest du einen neugierigen Blick auf das Zubehör werfen. Als bester Werkstattwagen werden üblicherweise in den Vergleichen die Modelle gekürt, zu denen es eine Vielzahl unterschiedlicher Werkstattwagen-Einlagen gibt.

5. Worauf solltest du beim Kauf der Werkstattwagen achten?

blauer Werkstattwagen
Werkstattwagen

Achte besonders auf:

  • Abschließbarkeit
  • passende Schubladensysteme
  • mit oder ohne Werkzeug kaufen?
  • die passende Größe
  • direkt mit Schraubstock kaufen?
  • die passende Höhe
  • Stabilität der Verbindungselemente

Soll es ein guter Werkstattwagen für den professionellen Einsatz sein, kommst du mit den Varianten am besten weg, die abschließbar sind. Im optimalen Fall lassen sich alle Schubladen und Fächer abschließen. So können dir Kollegen und Kunden kein Werkzeug stehlen. Willst du dir einen abschließbaren Werkstattwagen kaufen, bekommst du gleich eine Transportsicherung inklusive. Schließt du die Fächer ab, können sie sich beim Transport nicht öffnen. So wird dein Werkzeug im Transporter nicht verteilt und außerdem schließt du eine Gefahrenquelle aus, die häufig für Arbeitsunfälle beim Be- und Entladen der Baustellen- und Einsatzfahrzeuge sorgt.

Achte unbedingt auf das für dich passende Schubladensystem.

Günstige Werkstattwagen ohne Inhalt oder bestückt kannst du mit verschiedenen Schubladensystemen kaufen. Die handelsübliche Palette umfasst Modelle mit einheitlich großen Schubladen und Varianten, welche Schubladen mit verschiedenen Höhen mitbringen. Welches Modell für dich ideal ist, hängt davon ab, welche Werkzeuge und Kleinteile du ständig für deine handwerklichen Arbeiten benötigst. Diese Wahlmöglichkeiten bringt ein kleiner Werkstattwagen ebenso wie die größeren Modelle mit.

Außerdem kannst du zwischen verschiedenen Größen wählen. Hier stehen gleichfalls individuelle Wünsche im Vordergrund. Entscheidest du dich für einen Werkstattwagen mit Schraubstock oder einen als kleine Werkbank nutzbaren Werkzeugwagen, spielt eine komfortable Höhe der Arbeitsfläche eine wichtige Rolle. Auf die Arbeitshöhe solltest du genauso bei den Modellen achten, bei denen sich eine Werkstattwageneinlage an der Unterseite der Arbeitsplatte befindet. Hier musst du unbedingt einen prüfenden Blick auf die Stabilität der Verbindungselemente werfen.

6. Was ist bei der Auswahl der Werkstattwagen noch wichtig?

Werkstattwagen aus Stahlblech
Werkstattwagen

Achte weiterhin auf:

  • Gesamtbelastbarkeit
  • Belastbarkeit der einzelnen Schubladen und Böden
  • Stabilität der Rollen
  • Rollen mit Feststellmechanismus
  • das Material
  • möglichst große Distanz zwischen Boden und Unterseite

Die Belastbarkeit ist beim Werkzeugtrolley ebenso relevant wie beim geschlossenen Werkzeugwagen. Bedeutende Parameter sind die Gesamtbelastbarkeit und die Belastbarkeit der einzelnen Schubladen und Böden. Beim Griff zum Werkstattwagen mit integrierter Arbeitsfläche kommt es noch mehr als bei anderen Varianten auf die Stabilität der Rollen an. Die Transportrollen müssen auch den Gewichtsbelastungen standhalten, welche bei der Benutzung der Arbeitsfläche durch das Gewicht deiner Werkstücke und den Druck beim Arbeiten entstehen. Wichtig ist außerdem, dass die Rollen über einen Feststellmechanismus verfügen. Ansonsten rollt dir dein mobiler Werkzeugschrank davon, wenn du ihn auf einer unebenen Bodenfläche abstellst.

Die maximal benötigte Belastbarkeit sollte vor dem Kauf unbedingt geprüft werden.

Beim Material für den Werkstattwagen raten wir dir grundsätzlich zu pulverlackiertem Stahlblech. Diese Modelle können mit deutlich mehr Gewicht als die Pendants aus Kunststoff belastet werden. Außerdem ist Metall im Gegensatz zu Kunststoff schlagfest. Das solltest du bedenken, wenn du deinen Werkzeugwagen regelmäßig per LKW oder Kleintransporter transportieren möchtest. Dabei kommt noch ein weiterer Fakt ins Spiel. Die von den Rollen bewirkte Distanz zwischen dem Boden und der Unterseite sollte für den mobilen Einsatz auf der Baustelle möglichst so groß sein, dass der fahrbare Werkzeugschrank mit einem Gabelstapler verladen werden kann. Nicht immer stehen für den Transport Lastkraftwagen mit einer Ladebordwand zur Verfügung, die bis zum Boden abgesenkt werden kann.

7. Welche Elemente erhöhen die Sicherheit beim Werkstattwagen?

Werkstattwagen mit vielen Schubladen
Werkstattwagen

Die Sicherheit wird erhöht durch:

  • Qualität der Werkstattwageneinlagen
  • Modelle mit Clipmechaniken
  • Schaubstoffeinlagen mit genügend Druck
  • große Schublade ohne Einlage
  • keine scharfen Kanten
  • Schubladen mit Sperre
  • Schubladen mit Griffmulden

Neben den bereits benannten Faktoren wird die Sicherheit auch von der Qualität der Werkstattwageneinlagen bestimmt. Sie sollten eine solide Befestigung für die einzelnen Werkzeuge bieten. Für mobile Werkzeugschränke, die regelmäßig mit Fahrzeugen transportiert werden sollen, sind die Modelle mit Clipmechaniken am besten geeignet. Bei Schaumstoffeinlagen (auch Werkzeugschablonen genannt) achte darauf, dass der von ihnen ausgeübte Druck ausreicht, um die Werkzeuge an ihrem Platz zu halten. Außerdem sollte dein neuer Werkstattwagen mindestens über eine große Schublade ohne Einlagen verfügen, damit du dort beispielsweise Arbeitshandschuhe, Schutzbrillen und einen eventuell notwendigen Gehörschutz lagern kannst.

Die Sicherheit spielt beim Umgang mit Werkstattwägen eine wichtige Rolle.

Bei der Sicherheit kommt es zusätzlich darauf an, dass du dich am Werkstattwagen mit Werkzeug und an den leer angebotenen Modellen nicht verletzen kannst. Er sollte also keine scharfen Kanten haben. Die Schubladen sollten eine Sperre mitbringen, die ein versehentliches Komplettherausziehen verhindern. Ideal sind Modelle mit Sperren, die du bei Bedarf deaktivieren kannst, um einen Schubkasten samt Werkzeug mitnehmen zu können. Außerdem sollten die Schubkästen keine Griffe haben, die aus der Gehäusefront herausragen. Die bessere Wahl triffst du mit einem Werkstattwagen, bei welchem die Schubladen über Griffmulden verfügen.

8. Welches Zubehör und welche Alternativen zum Werkzeugwagen gibt es?

Werkzeuggürtel mit Werkzeug
Werkstattwagen

Alternativen zum Werkstattwagen:

  • Werkzeugtrolleys
  • Werkzeugkästen (kein kompeletter Ersatz)

Der Werkzeugtrolley wäre eine günstige Alternative. Allerdings kannst du dein Werkzeug dort nur offen sichtbar und für jedermann zugänglich ablegen. Vor einem Diebstahl ist es dort also nicht geschützt. Die Diebstahlsicherung ist aber beispielsweise auf Großbaustellen wichtig, auf denen die Fachkräfte mehrerer Handwerksbetriebe gleichzeitig arbeiten. Möchtest du dein nicht benötigtes Werkzeug in einem öffentlichen Gebäude oder einem Hotel im Gang stehen lassen, solltest du es ebenfalls gegen den Zugriff von Langfingern schützen. Der Werkzeugtrolley kommt als Alternative also nur in einer geschlossenen Werkstatt ohne Kundenverkehr in Frage. Der Werkzeugkasten kann den Werkzeugwagen ebenfalls nicht ersetzen. Dafür ist das Platzangebot viel zu klein.

Zubehör für den Werkstattwagen:

  • Werkzeugtaschen
  • Werkzeuggürtel
  • Schutzmatten
  • Antirutschmatten
  • Anti-Korrosions-Transmitter

Die Werkzeugtasche und der Werkzeuggürtel sind ein gutes Zubehör für Werkstattwagen, denn damit kannst du das Werkzeug, welches du unmittelbar für die Ausführung deiner Tätigkeiten benötigst, direkt am Körper tragen. Sie ersparen dir überflüssige Wege und auch Zeit. Für die Arbeitsplatten gibt es preiswerte Schutzmatten und Antirutschmatten. Sie verlängern die Lebensdauer der Arbeitsflächen und tragen zu einer verbesserten Arbeitssicherheit bei. Außerdem sollte zur Ausstattung deines Werkzeugwagens ein Anti-Korrosions-Transmitter gehören. Dabei handelt es sich um Rostschutzmittel, mit welchen du den Werkstattwagen aus Metall und die metallenen Teile deiner Werkzeuge regelmäßig behandeln kannst.

9. Welche Hersteller für Werkstattwagen können wir empfehlen?

  • Hazet
  • KS-Tools
  • Würth
  • Facom
  • Gedore
  • Berner
  • Güde
  • Mannesmann
  • Kraftwelle
  • Stier
  • Küpper
  • Holzinger
  • Wisent

Bei Hazet bekommst du Profi-Werkstattwagen mit Werkzeug, die auch hohen Ansprüchen genügen. Bei KS-Tools triffst du überwiegend auf kleine Werkstattwagen mit 7 Schubladen. Zum Würth-Werkstattwagen gibt es ein sehr großes Zubehörsortiment, zu dem auch anhängbare Körbe gehören. Facom tanzt etwas aus der Reihe, denn hier kannst du Werkzeugwagen mit 6, 8 oder 9 Schubladen kaufen. Auch Gedore hat mit den Aufsatztruhen für Werkstattwagen eine Besonderheit zu bieten. Das Portfolio von Berner enthält neben den klassischen Werkzeugwagen auch Fahrzeugaufbereitungsmobile.

Bei Güde triffst du auf Werkstattwagen mit Extras wie beispielsweise offene Regalfächer oder integrierte Abfallbehälter. Mannesmann bedient sowohl die Ansprüche von Hobbyhandwerkern als auch die Anforderungen von Handwerksprofis. Der Hersteller Kraftwelle macht seinen Namen Ehre und gibt den Werkzeugwagen eine hohe Belastbarkeit mit. Aber auch mit einem fahrbaren Werkzeugschrank von Stier, einem Werkzeugwagen von Küpper oder einem Modell aus dem Portfolio von Holzinger und Wisent bist du gut versorgt.


Auf die Diwuli Wunschliste gepackt

Diwuli Wunschliste

Werkstattwagen Tests, Infos und weitere Berichte aus dem Netz

Hier findest du Links zu weiteren Informationen über Werkstattwagen. Egal ob Werkstattwagen Tests, News, Videos oder Bildergalerien. Wir wünschen dir viel Spaß:

Kraftwelle Werkzeugwagen / Werkstattwagen   Quelle: www.motor-talk.de

WERKZEUG TV #57 - Werkstattwagen - Forum   Quelle: www.youtube.com

Esstisch
Die besten Esstische
im Vergleich

Gemütlich zusammensitzen beim Essen.

Lade dir jetzt die Diwuli App

Erstelle Wunschlisten für jeden Anlass und teile bequem deine Wünsche mit Freunden. Jetzt für Android oder iOS downloaden!

google play link


app store link

Diwuli App