Vergleiche die besten Produkte aus der Kategorie Auto-Elektronik

Alle Vergleiche aus dem Bereich Auto-Elektronik  

Bei der Entwicklung von Fahrzeug-Elektronik steht natürlich die Sicherheit im Vordergrund. Andere Elemente erhöhen den Komfort. Deshalb sind inzwischen mehrere Kategorien der elektronischen Geräte fürs Auto entstanden. Viele der Geräte können von den Fahrzeugbesitzern individuell nachgerüstet werden.


Welche Auto-Elektronik dient der Sicherheit?

Einige Elemente werden bereits serienmäßig verbaut. Dazu gehören beispielsweise das ABS, die Überwachung der Spurhaltung und automatische Notbremssysteme. Ein großer Teil der Blechschäden entsteht aber durch kleine Fehler des Fahrers beim Rangieren und beim Einparken. In den meisten Fällen sind falsche Einschätzungen der Abstände oder eingeschränkte Sichtverhältnisse verantwortlich. Möchtest du derartigen Schäden vorbeugen, solltest du dir Rückfahrsysteme zulegen. Sie sind als komplette Sets erhältlich.

Viele Modelle kannst du sogar selbst einbauen, wenn du etwas handwerkliches Geschick besitzt. Dabei kannst du zwischen Rückfahrsystemen mit Kameras und Display oder Modellen mit einer rein akustischen Warnung beim Unterschreiten bestimmter Abstände wählen. Außerdem können altere Fahrzeuge mit automatischen Notrufsystemen nachgerüstet werden.

Welche Elektronik steigert den Komfort beim Fahrzeug?

Ganz weit vorn rangieren dabei die Navigationsgeräte. Hier solltest du auf eine vernünftige Displaygröße, die Möglichkeit der Sprachsteuerung sowie eine längerfristige Lieferung (möglichst kostenloser) Updates achten. Bist du Autoverleiher oder betreibst eine Spedition, sind die GPS-Tracker für dich interessant. Damit weißt du immer, wo sich deine Fahrzeuge gerade befinden. Außerdem musst du dich als Spediteur zwangsläufig um Fahrerkartenlesegeräte kümmern. Hier sind Modelle ratsam, die Schnittstellen zu verschiedenen Arten von Software mitbringen.

Die Unterhaltungstechnik fürs Auto hat sich in jüngster Zeit stark gewandelt. Das Autoradio kann sogar Musik vom USB-Stick abspielen oder als Freisprecheinrichtung für dein Handy genutzt werden. Dazu sollte es unbedingt Bluetooth-fähig sein. Das Kassettendeck ist vom CD- und DVD-Player fürs Auto abgelöst worden. Moderne Autolautsprecher sorgen dafür, dass du statt der Stereo-Musik mittlerweile beim Fahren den gleichen Raumklang genießen kannst wie daheim mit dem Dolby-Surround-System der neuesten Generation.

Alle Auto-Elektronik Artikel