Vergleiche die besten Produkte aus der Kategorie Werkstatt

Alle Vergleiche aus dem Bereich Werkstatt  

Die Ansprüche an eine Werkstatt unterscheiden sich erheblich zwischen dem Hobbyhandwerker und dem gewerblich tätigen Handwerker. Wie Werkstatt von Hobbybastlern sollte eine möglichst universelle Ausstattung haben, während die Ausstattung für die Profiwerkstatt einen hohen Grad der Spezialisierung auf bestimmte handwerkliche Richtungen aufweist.


Der Werkzeugkoffer als mobile Werkstatt

Um einen universellen Einsatz möglich zu machen, muss der Werkzeugkoffer mit verschiedenen Werkzeugen gefüllt sein. Hier reicht die Palette vom Hammer über Zangen, Schraubenschlüssel und Schraubenzieher bis hin zu Feile, Säge, Stechbeitel und Körner sowie Franzosen und Engländern. Auch sollten beispielsweise eine Abisolierzange, ein Phasenprüfer, ein Bleistift und Cuttermesser nicht fehlen. Hinzu kommen Messinstrumente wie ein Zollstock, ein Rollbandmaß und ein Winkel. Alle Handwerkzeuge müssen in einem Werkzeugkoffer übersichtlich und sicher transportiert werden können. Deshalb empfiehlt sich ein Werkzeugkoffer mit Klappmechanik oder stapelbaren Einsätzen.

Was umfasst eine gute Werkstatteinrichtung?

Die Basis einer guten Werkstatteinrichtung ist eine stabile Werkbank, die möglichst mit einem Schraubstock versehen sein sollte. Eine hochwertige Werkbank bringt außerdem Schubkästen zum Verstauen von Werkzeugen und Verbrauchsmaterial mit. Die optimale Werkstatteinrichtung präsentiert die am häufigsten verwendeten Handwerkzeuge an einer Steckwand. Als Alternative kommt ein rollbarer Werkzeugschrank in Frage. Er hat den Vorteil, dass er in größeren Werkstätten mobil eingesetzt werden kann. Außerdem gehören Metallregale mit hoher Tragfähigkeit zur ratsamen Werkstatteinrichtung. Dort können alle Verbrauchsmaterialien übersichtlich einsortiert werden. Für Kleinmaterialien wie Nägel, Schrauben, Unterlegscheiben und Dichtungen eignen sich am besten zusammensteckbare und stapelbare Sichtboxen.

Was ist als Werkstattausstattung noch unverzichtbar?

Zu jeder guten Werkstattausstattung sollte eine hochwertige Leiter gehören. Dafür empfehlen sich vor allem die Steckleitern aus Aluminium-Elementen, die bei Bedarf in ein kleines Gerüst umgewandelt werden können. Ansonsten kommt es auf die Art der auszuführenden Arbeiten an. Ein Auto-Schrauber dürfte sich eine eigene Hebebühne wünschen, während der Holzfreund eine Drehbank bevorzugt. Für eine solide Qualität aller Arbeiten darf auch eine gute Arbeitsplatzbeleuchtung nicht fehlen. Im Interesse der Sicherheit gehören zur Grundausstattung einer Werkstatt außerdem Arbeitshandschuhe, ein Gehörschutz sowie Schutzbrillen.

Werkzeugkoffer

Werkstatteinrichtung

Werkstattzubehör