Kinderbett Vergleich & Ratgeber 2018

Die 8 besten Kinderbetten

im übersichtlichen Vergleich
Bild / Link
Modell
Preis
232,99 €
99,90 €
159,99 €
265,99 €
249,95 €
164,00 €
77,28 €
69,95 €
Stellfläche
208 x 114 cm
203 x 104 cm
164 x 77 cm
204 x 96,5 cm
167 x 87 cm
175 x 84 cm
142 x 77 cm
146 x 76 cm
Liegefläche
200 x 90 cm
200 x 90 cm
140 x 70 cm
180 x 80 cm
160 x 80 cm
160 x 80 cm
140 x 70 cm
140 x 70 cm
Farbe
weiß
weiß + lila
Feuerwehr Design
weiß
Baletttänzerin Design
schwarz + rot
Eiskönigin Design
weiß
Mit Lattenrost
Vorteile
  • äußerst stabil
  • hochwertige Metallbeschläge
  • hohe Standfestigkeit
  • schöner Rundbogen
  • stabile Verarbeitung
  • leicht zu Reinigen
  • hochqualitative Materialien
  • sehr stabil
  • erhöhte Seiten
  • spezieller Überzug
  • mit Rausfallschutz
  • TÜV zertifiziert
  • genügend Stauraum
  • hohe Stabilität
  • hochwertige Farben
  • ökologische Drucktechnologie
  • Einfacher Aufbau
  • ästhetisches Aussehen
  • strapazierfähige Konstruktion
  • hohe Sicherheit
  • einfacher Zusammenbau
  • komfortable Liegefläche
  • einfacher Aufbau
  • natürliches Design
Angebot
Zur Kleines Diwuli Logo Wunschliste
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
* Alle Preise sind inkl. MwSt und ggf. zzgl Versandkosten, Die Versandkostenfreie Lieferung gibt es bei Amazon ab 29 € Gesamtbestellwert. Eine zwischenzeitliche Änderung der Preise, Verfügbarkeit und Angaben sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die angezeigten Preise der Produkte prüfen wir bei Amazon.
Alle Links zu Amazon sind Partnerlinks. Wenn du ein von uns empfohlenes Produkt kaufst erhalten wir eine Provision, die Kosten ändern sich für dich dadurch nicht. Unserere Ratgeber und tabellarischen Vergleiche sind nicht zu verwechseln mit einem Kinderbett Test, bei dem die Produkte händisch getestet wurden.

Bist du noch unentschlossen? :-)

Finde hier heraus welches Kinderbett zu dir passt!    

Kinderbett-Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf wissen musst

Als Vorläufer der heutigen Betten gelten die im alten Ägypten verwendeten Liegen. Damals erfolgte die Differenzierung zwischen Kinderbetten und Betten für Erwachsene lediglich durch die Länge der Liegen. Das Kinderbett mit Rausfallschutz gab es damals noch nicht. Zum Schutz der Kinder wurden dicke Teppiche und Kissen auf den Boden rund um die Liegen gelegt. Heute bietet das Kinderbett wesentlich mehr Sicherheit und Komfort.

Die Differenzierung zwischen dem Babybett und den Kinderbetten für Kindergarten- und Schulkinder kam erst im 19. Jahrhundert auf. Die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts brachte eine rasante Steigerung des Komforts durch die Entwicklung der sogenannten „mitwachsenden Kinderbetten“ und den Betten mit diversen Zusatzfunktionen.

Kinderbett im Kinderzimmer
Kinderbett im Kinderzimmer

1. In welchen Varianten kannst du das Kinderbett kaufen?

  • Gitterbett als Einzelbett
  • Doppelstockbett
  • Kinderbett mit ausziehbarem Bettkasten

Das Standardmodell für die Zeit nach dem Körbchen und der Wiege ist das Gitterbett. Es präsentiert sich als klassisches Einzelbett und besteht in der Regel aus einem Bettgestell, einer Auflage und einer Matratze. Dabei sind die einstigen dreiteiligen (mit Keilkissen vierteiligen) Strohmatratzen mit Federholzrahmen als Auflage durch moderne Lattenroste und Kaltschaummatratzen abgelöst worden. Als Materialien für den Bettrahmen kommen heute vor allem Massivholz und Metall zum Einsatz. Sie sind sehr stabil und halten dadurch auch die Belastungen aus, die bei agilen Kindern allein durch den Spieltrieb entstehen.

Klassiches Kinderbett
Ein klassisches Kinderbett

Auch das Doppelstockbett (alternativ Stockbett oder Etagenbett genannt) ist eine Entwicklung der neueren Zeit. Zu Beginn gab es das Doppelstockbett ausschließlich aus Metall oder es wurden Holzpfosten mit einer Rasterung in der Wand verankert, in denen die Federrahmen direkt eingehängt werden konnten. Später kam das Doppelstockbett als frei im Raum stehende Version hinzu. Bitte kaufe ein Doppelstockbett nur als Kinderbett mit Rausfallschutz für die obere Ebene. Dieser wird in der Regel durch erhöhte Seitenplanken oder zusätzliche Bretter realisiert.

Achte beim Doppelstockbett immer auf einen Rausfallschutz!

Um bei der Aufstellung flexibel zu bleiben, solltest du grundsätzlich nach einem teilbaren Doppelstockbett Ausschau halten, bei welchem du die beiden Ebenen alternativ nach der Entfernung der Adapter als Einzelbetten verwenden kannst. Übrigens gibt es Doppelstockbetten für Kinder mittlerweile auch als Eckvariante mit Liegeflächen, die um 90 Grad gegeneinander gedreht sind.

Eine gute Alternative zum Etagenbett für Geschwister ist das Kinderbett mit ausziehbarem Bettkasten, in welchen ein Lattenrost und eine Matratze passt. Sie bietet sich vor allem dann an, wenn deine Kids noch zu klein sind, um in der oberen Etage eines Doppelstockbetts schlafen zu können. Sinn macht das Zusatzbett im Bettkasten auch dann, wenn dein Nachwuchs häufig Freunde einlädt, die bei dir übernachten sollen. Deshalb werden diese Varianten auch als Kinderbett mit Gästebett vermarktet.

2. Was ist ein „mitwachsendes“ Kinderbett?

mitwachsendes Kinderbett
Sehr praktisch, das mitwachsende Kinderbett

Den Begriff „mitwachsendes“ Kinderbett verwenden die Hersteller und Händler bei den Gitterbetten, die einige Extras mitbringen. Ein wichtiges Element ist der höhenverstellbare Boden. Er ermöglicht dir auch die komfortable Versorgung von Babys, falls sie frühzeitig aus dem Stubenwagen oder der Wiege ausziehen sollen. Stattest du das klassische Kinderbett mit Gittern mit einem Nestchen sowie einem Himmel aus und bindest einen textilen Vorhang an das vordere Seitengitter, kannst du dir das Geld für ein separates Babybett ganz sparen.

„Mitwachsende“ Kinderbetten haben ein weiteres Extra. Bei ihnen kannst du ein oder beide Seitengitter demontieren. Dadurch wird aus dem einstigen Babybett ein Kinderbett, in welchem sich auch Kindergartenkinder und Vorschulkinder nicht schämen. Die stückweise Anpassung der Kinderbetten erleichtert später auch den Umzug in ein Jugendbett oder ein Bett für Erwachsene.

3. Zusatzelemente beim Kinderbett für Jungen und beim Kinderbett für Mädchen

Himmelbett im Kinderzimmer
Das Himmelbett im Kinderzimmer
  • Himmelbett
  • Feuerwehr-Kinderbett
  • Rennauto-Kinderbett
  • Kinderbetten mit Torwand
  • Kinderbett-Haus
  • Kinderbett mit Rutsche
  • Kojenbett als Kinderbett
  • Kinderbett mit Bettkasten

Sicher gehörst auch du zu den Müttern und Vätern, die in ihrem Töchterchen eine kleine Prinzessin sehen. Deshalb sollte dein Töchterlein auch ein „standesgemäßes“ Kinderbett für Mädchen bekommen. Die meisten kleinen Mädchen wünschen sich ein Himmelbett. Als Kinderbett für Jungen stehen andere Designs ganz oben auf der Wunschliste. Dort haben das Feuerwehr-Kinderbett und das Bettgestell in Form eines Rennautos Hochkonjunktur. Außerdem lieben kleine Jungen die Hochbetten, die an einer Seite eine integrierte Torwand mitbringen. Sie dient als Spielzone und als Sichtschutz für den Bereich unter dem eigentlichen Bett. Das „Kinderbett-Haus“ mögen Jungen und Mädchen gleichermaßen, denn dort fühlen sie sich geborgen und können sich beim Spielen vor den Altern verstecken.

Bei Jungend und Mädchen ist das Kinderbett mit Rutsche beliebt. In diesem Fall wirst du in der Kategorie Hochbett für Kinder fündig. Das gilt auch für den Fall, wenn du ein Kinderbett haben möchtest, in welches gleich eine Spielfläche und/oder ein Schreibtisch integriert sein soll. Ratsam ist ein solches Komplettbett aus Massivholz vor allem dann, wenn der Platz im Kinderzimmer ein wenig knapp sein sollte. Bei diesen Hochbetten für Kinder ist ein Rausfallschutz (im Fachjargon Absturzsicherung genannt) ebenso unverzichtbar wie bei der oberen Ebene am Etagenbett. Bitte achte auch auf eine ausreichende Höhe, denn schließlich soll dein Kind am Schreibtisch unter dem Kinderbett bequem malen oder später Schulaufgaben erledigen können.

Bei einem kleinen Kinderzimmer ist ein Komplettbett aus Massivholz zu empfehlen.

Entscheidest du dich für ein Kojenbett als Kinderbett, ist ebenfalls eine multifunktionale Nutzung möglich. Die Kopf- und Fußgiebel werden zu Armlehnen und der überhöhte Seitengiebel zur Rückenlehne. Mit einer schicken Tagesdecke sowie Kissen oder Rollen wird das Kojenbett im Kinderzimmer zu einem gemütlichen Sofa. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn das Bettzeug tagsüber verschwindet. Deshalb solltest du dich hier gezielt nach einem Kinderbett mit Bettkasten umschauen.

Optimal ist der Griff zum geteilten Bettkasten, denn das sorgt für mehr Ordnung und schafft unter dem Federholzrahmen oder Lattenrost Stauraum auch für andere Dinge. Die Varianten mit Bettkasten bestehen meistens aus dem Holz der Kiefer. Ist das Bettgestell aus Metall, muss du in der Regel auf einen Bettkasten verzichten. In dem Fall kannst du beispielsweise Kunststoffboxen oder Körbe unter das Kinderbett schieben.

Eine kreative Kinderbett Idee:

4. Was eignet sich als Jugendbett?

Das Kojenbett wird aufgrund dieser Vorteile besonders gern als Jugendbett gewählt. Auch die Hochbetten sind im Kinderzimmer von Jugendlichen häufig anzutreffen. Allerdings wandern die Schlafebenen im Vergleich zum Kinderbett noch weiter nach oben. Statt des Schreibtischs unter dem Bett, wird ein Sofa unter dem Bett integriert. Dort ist es nicht ganz so dramatisch, wenn keine Stehhöhe garantiert werden kann.

Das klassische Einzelbett weicht im Jugendzimmer außerdem bevorzugt dem Schlafsofa. Willst du deinem pubertierenden Sohn oder deiner jugendlichen Tochter einen Gefallen tun, kauf ihnen ein Klappsofa mit Bettkasten, falls der Platz im Jugendzimmer nicht für die Einrichtung eines getrennten Schlaf- und Wohnbereichs reichen sollte.

5. Welche Größen sind als Kinderbetten und Jugendbetten im Handel?

Großes Kinderbett für Mädchen
Welches Bett passt ins Kinderzimmer?

Beliebte Kinderbetten Größen:

  • 140 x 70 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm

Beliebte Jugendbetten Größen:

  • 90 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm

Die kleinsten Kinderbetten weisen eine Liegefläche von 140 x 70 Zentimetern auf. Darin kann dein Kind schlafen, bis es etwa 1,20 Meter groß ist. Diese Körperhöhe erreichen Kinder normalerweise im fünften oder sechsten Lebensjahr. Spätestens dann ist ein Umzug in ein Jugendbett oder ein Bett für Erwachsene notwendig. Beim Etagenbett sind Liegeflächen von 90 x 200 oder 100 x 200 üblich. Das Kinderbett mit Gästebett bringt meistens zwei verschiedene Größen mit. Das normale Bett misst 100 x 200 Zentimeter, während das Gästebett nur eine Liegefläche von 90 x 190 Zentimetern aufweist. Diese Differenzierung ist notwendig, damit das Gästebett im Bettkasten untergebracht werden kann.

Welche Größe des Kinderbettes soll es sein?

Beim Jugendbett solltest du dich möglichst nicht auf 90 x 200 Zentimeter beschränken. Schaust du dich stattdessen in der Gruppe der Jugendbetten mit Flächen von 120 x 200 oder sogar 140 x 200 Zentimetern um, wird es dir dein Nachwuchs danken, denn solche Jugendbetten werden gern als Anfangsausstattung in die erste eigene Wohnung mit dem Freund oder der Freundin mitgenommen. Außerdem lieben es Jugendliche, sich auch einmal zum Chatten mit dem Smartphone quer übers Bett legen zu können.

6. Welches Zubehör benötigt ein Kinderbett?

Schlafendes Mädchen im Kinderbett
Die Vierjahreszeitendecke bietet sich perfekt an
  • waschbaren Bezug für Matratze
  • passendes Kopfkissen
  • passende Bettdecke
  • optionaler Himmel

Die Matratzen für Kinderbetten sollten immer einen abnehmbaren und waschbaren Bezug haben. Diese Notwendigkeit besteht trotz der Nässeschutzeinlagen, die es für Babybetten und Kinderbetten gibt. Der Nässeschutz kann nämlich schnell auch einmal verrutschen. Für das Kinderbett empfiehlt sich ein etwas kleineres Kopfkissen. Die meisten Eltern greifen zu den Varianten mit einer Größe von 40 x 60 Zentimetern. Sie sind für die Kinder einfacher zu händeln als die Kopfkissen für Erwachsene.

Für Kleinkinder bis etwa zum Einschulungsalter reicht ein Deckbett mit einer Breite von 100 Zentimetern und einer Länge von 135 Zentimetern. Ideal sind Vierjahreszeitendecken, die in eine Übergangsdecke und eine Sommerdecke geteilt werden können. Sowohl das Kopfkissen als auch das Deckbett fürs Kinderbett sollten waschbar sein.

Vierjahreszeitendecken sind für Kinder optimal.

Klassische Umschlagbettlaken eignen sich für das Kinderbett nicht, weil sich Kids im Schlaf deutlich mehr bewegen als Erwachsene. Stattdessen sollten Spanbettlaken verwendet werden. Noch besser ist ein zweiter Bezug für die komplette Matratze. Beide Varianten gibt es in passenden Farben zur Kinderbettwäsche. Viele Komplettsets Kinderbettwäsche enthalten außerdem einen Bezug für ein Kissen mit 40 x 40 Zentimetern. Kissen in dieser Größe bieten viele Eltern ihrem Nachwuchs als reine Kuschelkissen an.

Bei Kleinkindern ist auch das Umsetzen des Himmels des Babybettchens sinnvoll. Damit freunden sich die Kids mit ihrem neuen Nachlager schneller an. Ein Betthimmel verstärkt außerdem allgemein das Gefühl der Geborgenheit. Und dieses ist ganz wichtig, wenn Kleinkinder schnell einschlafen und ohne Störungen durchschlafen sollen.

7. Interessantes Zubehör für das Jugendbett

Nachtschrank neben Bett
Kinderbett
  • passende Nachtschränke
  • Nacht- und Leselampen

Für Kleinkinder ist das Kinderbett mit Ausnahme der Betten mit Zusatzfunktionen eine reine Schlafstatt. Jugendliche nutzen das Bett tagsüber gern auch als Relaxzone. Deshalb bevorzugen sie Varianten, zu denen es passende Nachtschränke gibt. Bei Kleinkindern wird ein Nachtschrank dagegen eher zur Gefahrenquelle. Auch Utensilientaschen, die ans Bettgestell gebunden werden können, sind bei Jugendlichen sehr beliebt. Hinzu kommen Nacht- und Leselampen.

Ist der Platz für einen Nachtschrank oder ein Beistelltischchen nicht vorhanden, solltest du dich in der Palette der Leselampen mit Klemmvorrichtung und Schwanenhals umschauen. Eine solche Lampe ist ein Muss, wenn dein Nachwuchs vor dem Einschlafen gern noch ein Buch liest oder sich neues Wissen mit dem E-Book-Reader aneignen möchte.

8. Wer sind die führenden Hersteller für Kinderbetten?

  • Paidi
  • roba
  • flexa
  • Pinolino
  • Schardt
  • parisot
  • Ticaa
  • Furnistad
  • Festnight
  • Steens
  • IDIMEX
  • Polini Kids

Wünschst du dir ein Kinderbett aus Massivholz mit Naturdesign oder farbigen Anstrichen, wirst die beispielsweise beim Komplettbett bei Paidi fündig. Die Komplettbetten ersparen dir den Aufwand, nach passenden Matratzen oder Nestchen suchen zu müssen. Bei der Marke roba triffst du auf „mitwachsende“ Kinderbetten, bei denen sogar die Höhe der Kopf- und Fußgiebel beim Umbau reduziert werden kann.

Die Marke flexa macht ihrem Namen ebenfalls alle Ehre. Hier bekommt du auch Kinderbetten, in deren Unterbau statt der klassischen Bettkästen viele Schubladen integriert wurden. Außerdem gibt es hier „mitwachsende“ Kinderbetten mit ausgefallenden Designs. Ein Beispiel dafür sind gerundete Kopf- und Fußgiebel.

Die Marke Pinolino bietet dir eine gute Auswahl, wenn du ein weiß lackiertes Kinderbett aus Massivholz suchst. Hier bringen alle Modelle Schlupfsprossen mit. Außerdem gibt es hier Varianten mit Bettkasten und Zubehör wie den anbaubaren Rausfallschutz. Der Hersteller Schardt hat sich auf „mitwachsende“ Kinderbetten spezialisiert. Hier bist du richtig, wenn du kein separates Babybett haben willst und die Wickelkommode und der Kleiderschrank zum Kinderbett passen sollen.

Doppelstockbetten aus Massivholz mit praktischen Extras bieten Parisot, Ticaa und Furnistad an. Bei der Suche nach schlichten Modellen wirst du bei Delinea fündig. Bevorzugst du ein Etagenbett mit unterschiedlich breiten Liegeflächen und Metallgestell, stöbere ein wenig im Portfolio von Festnight. Interessante Hochbetten gibt es von Steens, Parisot, IDIMEX und Polini Kids.


Auf die Diwuli Wunschliste gepackt

Diwuli Wunschliste

Kinderbett Tests, Infos und weitere Berichte aus dem Netz

Hier findest du Links zu weiteren Informationen über Kinderbetten. Egal ob Kinderbett Tests, News, Videos oder Bildergalerien. Wir wünschen dir viel Spaß:

Das Kinderbett   Quelle: www.schoener-wohnen.de

Das Kinderbett – sichere Schlafumgebung und kreative Spielwelt   Quelle: www.my-hammer.de

Für einen ruhigen und erholsamen Schlaf ist ein richtig gewähltes Kinderbett wichtig   Quelle: www.paradisi.de

Kinderbett kaufen - das sollten Sie beachten   Quelle: www.t-online.de

Kindermatratze
Die besten Kindermatratzen
im Vergleich

Die perfekte Kindermatratze finden.

Hochstuhl
Die besten Hochstühle
im Vergleich

Mit Spaß essen lernen.

Lade dir jetzt die Diwuli App

Erstelle Wunschlisten für jeden Anlass und teile bequem deine Wünsche mit Freunden. Jetzt für Android oder iOS downloaden!

google play link


app store link

Diwuli App