Wohnlandschaft Vergleich & Ratgeber 2018

Die 8 besten Wohnlandschaften

im übersichtlichen Vergleich
Bild / Link
Modell
Preis
899,00 €
949,00 €
699,99 €
760,45 €
N/A
743,98 €
729,00 €
1.098,00 €
Maße
380 x 200 x 80 cm
350 x 202 x 76 cm
297 x 184 x 60 cm
316 x 188 x 90 cm
400 x 370 x 67 cm
316 x 188 x 90 cm
310 x 175 x 83 cm
363 x 227 x 76 cm
Farbe
schwarz + grau
Soft + Majorka
weiss + hellgrau
schwarz
schwarz + weiss
grau
Soft + Casablanca
braun
Vorteile
  • Elastikgurte mit Polyätherschaum
  • top Qualität
  • tolle Optik
  • absolut ebene Schlaffläche
  • Inklusive Kissen-Set
  • mit Schlaffunktion und Bettkasten
  • mit Hocker
  • sehr groß
  • tolle Sitzpolsterung
  • mit Regalfach mit Glasplatte
  • stabiles Holzuntergestell
  • tolle Federkern-Polsterung
  • sehr bequem
  • besonders strapazierfähig
  • pflegeleichtes Material
  • stabiles Holzuntergestell
  • mit 6 großen Rückenkissen
  • Bezugsstoff aus Strukturstoff
  • Inklusive Kissen-Set
  • mit Schlaffunktion
  • mit Bettkasten
  • Bezugsstoff in Antiklederoptik
  • hochwertige Polsterung
  • top Qualität
Angebot
Zur Kleines Diwuli Logo Wunschliste
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
Diwuli Button
* Alle Preise sind inkl. MwSt und ggf. zzgl Versandkosten, Die Versandkostenfreie Lieferung gibt es bei Amazon ab 29 € Gesamtbestellwert. Eine zwischenzeitliche Änderung der Preise, Verfügbarkeit und Angaben sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die angezeigten Preise der Produkte prüfen wir bei Amazon.
Alle Links zu Amazon sind Partnerlinks. Wenn du ein von uns empfohlenes Produkt kaufst erhalten wir eine Provision, die Kosten ändern sich für dich dadurch nicht. Unserere Ratgeber und tabellarischen Vergleiche sind nicht zu verwechseln mit einem Wohnlandschaft Test, bei dem die Produkte händisch getestet wurden.

Bist du noch unentschlossen? :-)

Finde hier heraus welche Wohnlandschaft zu dir passt!    

Wohnlandschaft-Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf wissen musst

Der Begriff Wohnlandschaft wurde für eine Form der Polstergarnituren geprägt, die eine Vielzahl von Sitzplätzen zu bieten haben. Als Basis diente das Ecksofa, welches durch einige Zusatzelemente zur komplexen Sofalandschaft geworden ist.

Boxspringbett Gif

1. Welche Vorteile bringt eine Wohnlandschaft mit?

Eine XXL-Wohnlandschaft beinhaltet nicht nur Sitzplätze, sondern dort triffst du modellabhängig ergänzend auf bequeme „Lümmelplätze“, auf denen du es dir beim Fernsehen oder Lesen gemütlich machen kannst. Als Kuschelecken für die ganze Familie bieten sich die XXl-Wohnlandschaften förmlich an. Je nach individueller Ausstattung wird die Sofa-Wohnlandschaft zum komfortablen Gästebett oder zur Dauerschlafstelle in einer Single-Wohnung.

Eine große Wohnlandschaft bietet dir die Chance, dich zum Mittagsschlaf ausstrecken zu können, ohne dafür Umbauten vornehmen zu müssen. Das erweist sich auch dann als Vorteil, wenn du ein Fan spontaner Liebesspielchen bist. Muss das Sofa erst umgebaut werden, um den dafür notwendigen Platz zu haben, ist es mit der Lust meistens schnell vorbei.

2. In welchen Formen und Größen gibt es Wohnlandschaften?

Wenn du dir eine Wohnlandschaft kaufen möchtest, lautet dir gute Nachricht, dass du aus einer schier unglaublichen Vielfalt wählen kannst. Allerdings haben sich einige Grundformen herauskristallisiert, die wir dir gern vorstellen möchten.

Typ 1: Die L-Form

Bei der L-Form wird das klassische Ecksofa aufgegriffen. Die Bezeichnung L-Sofa leitet sich davon ab, dass die meisten Ecksofas einen langen und einen kürzeren Schenkel haben. Der längere Schenkel bietet dir in der Regel eine zwei Meter lange Liegefläche. Beim kürzeren Schenkel ist der Einstieg bei dem meisten Herstellern ab 1,60 Metern möglich. Je nach Tiefe der Sitzfläche bekommst du damit drei bis vier Sitzplätze, wenn auch die Ecke selbst mit genutzt wird. Möchtest du eine L-förmige Sofagarnitur als Dauerbett oder Gästebett für zwei Personen nutzen, bekommst du allerdings pro Person nur eine 80 Zentimeter breite Schlaffläche.

Typ 2: Die U-Form

Bei der U-förmigen Wohnlandschaft bekommst du eine Sofagarnitur, die aus einem Mittelteil und zwei davon abgehenden Schenkeln besteht. Sie wird alternativ XXL-Wohnlandschaft genannt, weil hier besonders viele Sitzplätze zur Verfügung stehen. Dafür brauchst du allerdings reichlich Stellfläche, denn eine große Wohnlandschaft dieser Sparte kann es durchaus auf eine Gesamtlänge von vier Metern und mehr bringen. Ja nach Modell kann die Länge der Schenkel bis zu knapp drei Meter betragen. Zu vielen Modellen gibt es passende Hocker, mit denen du die Länge der Schenkel (bei Modellen ohne Armlehne) bei Bedarf sogar noch weiter verlängern kannst. Je nach konkreter Schenkellänge finden auf einer Wohnlandschaft in U-Form sechs bis acht Personen Platz.

Typ 3: Das „einfache“ Ecksofa

Das Ecksofa, alternativ Polsterecke genannt, ist sozusagen das Einsteigermodell in der Kategorie kleine Wohnlandschaft. Im einfachsten Fall bietet es dir zwei Sitzplätze mit Rückenlehne und einen Sitzplatz ohne Rückenlehne. Die Eckform wird bei einigen Modellen durch einen anstellbaren Hocker bewirkt, der mit Metallbügeln mit dem Korpus eines Dreisitzer-Sofas des Sofas verbunden wird. Das hat durchaus einen Vorteil, denn so kannst du jederzeit selbst bestimmen, an welcher Seite sich die Eckverlängerung befinden soll.

Der Einstieg ist ab einer Länge von zwei Metern möglich. Anstellhocker beginnen bei einer Fläche von 60 x 60 Zentimetern. Beachte bitte, dass du bei dieser Wohnlandschaft mit Hocker die Anzahl der Sitzplätze mit dem Anstellhocker nicht erhöhen kannst, weil pro Hocker jeweils ein Sitzplatz auf dem Sofa selbst entfällt.

Typ 4: Die Baustein-Wohnlandschaft

Wenn du eine moderne Wohnlandschaft haben möchtest, die sich deinen Bedürfnissen jederzeit flexibel anpassen kann, bis du bei den Varianten richtig, die du dir aus verschiedenen Modulen nach dem Bausteinprinzip zusammenstellen kannst. Dort bekommst du Hocker mit Ansteckteilen, die zusammen mit einem Kissen als Polsterung zur Rückenlehne werden. Diese Hocker kannst du zu beliebigen Formen zusammensetzen und beispielsweise mehrere gegenläufige Winkel bilden. Dabei hängt es von der Anzahl der Hocker und Ansteckteile ab, wie viele Sitz- und Liegeflächen bereitgestellt werden. Solche flexibel veränderbaren Wohnlandschaften arbeiten üblicherweise mit 80 x 80 Zentimeter großen Hockern. Als Verbindungselemente werden Metallklammern in U-Form verwendet.

3. Welche Features machen deine Wohnlandschaft komfortabel?

Wünschst du dir eine Wohnlandschaft mit Schlaffunktion, sollte sie auch Platz für dein Bettzeug bieten. Deshalb ist der Griff zur Wohnlandschaft mit Bettkasten immer die beste Wahl. Bei einer guten Wohnlandschaft mit Bettfunktion und Bettkasten muss der Bettkasten selbst stets leicht zugänglich sein. Oftmals wird er in einen der Schenkel integriert und benötigt zum Öffnen dank einer Federzugmechanik kaum Muskelkraft.

Die beste Wahl ist die Wohnlandschaft mit Schlaffunktion und Bettkasten, bei der sich der Zugang zum Stauraum über die gesamte Liegefläche hinweg öffnen lässt. Wenn du die Baustein-Wohnlandschaft mit Bettfunktion nutzen willst, hast du den Vorteil, dass sich in der Regel in jedem der dazugehörigen Hocker Stauraum findet. Die Hocker sind als Boxen mit der gepolsterten Sitzfläche als Deckel ausgelegt.

Eine verstellbare Rückenlehne ist eines der verfügbaren Komfort-Extras. Damit lässt sich die Neigung der Rückenlehne verändern. Das ist praktisch, wenn du die Wohnlandschaft mit verstellbarer Rückenlehne abwechselnd als Essplatz und Relaxzone nutzen willst. Bei einigen Modellen kann der „Lümmelplatz“ allein durch die Neigung der Rückenlehne in eine Schlaffläche verwandelt werden, sodass du eine Wohnlandschaft mit Bettfunktion bekommst. Dabei wird die Rückenlehne zum komfortablen Kopfteil. Möchtest du dir mit deiner neuen Design-Wohnlandschaft den höchstmöglichen Komfort gönnen, achte ergänzend auf verstellbare Kopfstützen. Diese Feature ist besonders wichtig, wenn du dich zu den hochgewachsenen Menschen zählst.

Auch der Griff zur Wohnlandschaft mit verstellbarer Sitztiefe ist sehr interessant. Dabei lässt sich die Sitzfläche in horizontaler Richtung verschieben und über ein Raster arretieren. Diese Mechanik wird auch ausgenutzt, um auf einfache Weise einen Schlafplatz bereitzustellen. Alternativ kannst du die Sitztiefe variieren, indem du die Rückenlehne mit zusätzlichen Kissen polsterst. Allerdings sollten diese nicht zu weich sein, weil ansonsten die stützende Wirkung der Rückenlehne beeinträchtigt oder sogar aufgehoben wird.

4. Welche Polsterung kannst du bei den Wohnlandschaften wählen?

Bei der Polsterung kannst du dich zwischen Schaumstoff und Modellen mit einem Federkern entscheiden. Die Wohnlandschaft mit Federkern wird bei der Nutzung als Dauerschlafstelle meistens als angenehmer empfunden, weil sie eine bessere Durchlüftung und Wärmeableitung als die Polsterung mit Schaumstoff hat. Außerdem ist die Abrutschsicherheit bei den Federkern-Varianten besser. Das ist dann wichtig, wenn du dich zur Gattung der „Kantenhocker“ zählst, die nur den vorderen Teil der Sitzfläche benutzen.

5. Welche Bezugsstoffe stehen bei der Wohnlandschaft zur Auswahl?

Bei der Stoffwahl kannst du deine persönlichen Vorlieben voll ausleben. Die Leder-Wohnlandschaft ist eine gute Wahl, wenn du dir eine besonders hochwertige Optik wünschst. Bedenke aber bitte, dass sowohl Echtleder als auch Kunstleder eine kühlende Wirkung haben. Glänzende und glatte Lederarten bieten dir wenig Halt. Das heißt, du könntest mit dem Hinterteil ungewollt nach vorn rutschen, wenn du es dir im Sitzen gemütlich machen möchtest.

Greifst du zu einer Wohnlandschaft aus Naturfasern oder Mikrofasern, achte bitte darauf, dass die Bezüge abgenommen werden können. Bei einigen Herstellern ist das sogar bei den großen Teilen der Sitzflächen und nicht nur bei den Kissen möglich. Kaufst du dir ein Ecksofa oder eine komplexe Sofagarnitur, solltest du dir als Ergänzung Schonbezüge besorgen. Intensiv genutzte Stellen werden bei Velour schnell „speckig“. Diese glänzenden Stellen bekommst du nach einiger Zeit auch mit einem guten Schaumreiniger nicht mehr weg.

Falls du Haustiere hast, solltest du deine neue Wohnlandschaft ebenfalls mit Schonbezügen schützen. Katzenkrallen hinterlassen auf einer Leder-Wohnlandschaft schnell unschöne Spuren. In Velourbezügen sowie bei Bezugsstoffen aus Naturmaterialien und Mikrofasern setzen sich die Tierhaare fest. An dieser Stelle stößt selbst ein leistungsstarker Staubsauger schnell an seine Grenzen.

6. Was ist bei der Auswahl der Wohnlandschaft noch wichtig?

Insgesamt solltest du auf eine gute Verarbeitung achten. Die Sitzflächen und Liegeflächen sollten möglichst keine Teilungsnähte oder Steppnähte haben. An der Rückenlehne können Steppnähte sogar einen ergonomischen Vorteil bieten. Bei der Sitzhöhe werden in der Regel Standardmaße verwendet, die für einen Menschen mit durchschnittlicher Körperhöhe optimal sind. Allerdings solltest du bei der Wohnlandschaft mit Bettfunktion über Ausklappmechaniken auf die Höhe der Liegefläche achten. Sie ist oft deutlich niedriger als die Sitzfläche.

Bei der Baukasten-Wohnlandschaft ist ein Blick auf die Befestigungselemente und die Zugänglichkeit der Befestigungsstellen wichtig. Stahlbügel zum Anstecken an den Korpus sind hier immer die bessere Wahl, denn sie sind den Kunststoff-Arretierungen für die Standfüße sowohl beim Nutzungskomfort als auch bei den Punkten Stabilität und Langlebigkeit deutlich überlegen. Sie sollten außerdem als optionale Zusatzteile und Ersatzteile angeboten werden.


Auf die Diwuli Wunschliste gepackt

Diwuli Wunschliste

Wohnlandschaft Tests, Infos und weitere Berichte aus dem Netz

Hier findest du Links zu weiteren Informationen über Wohnlandschaften. Egal ob Wohnlandschaft Tests, News, Videos oder Bildergalerien. Wir wünschen dir viel Spaß:

Das passende Sofa finden   Quelle: www.schoener-wohnen.de

Sofa finden leichtgemacht: unser Couch-Styleguide   Quelle: www.home24.de

Lieblingsplatz im Wohnzimmer: So finden Sie Ihr ideales Sofa   Quelle: www.fashionforhome.de

Polstermöbel-Ratgeber: Was Sie beim Sofa-Kauf unbedingt beachten sollten   Quelle: www.focus.de

Esstisch
Die besten Esstische
im Vergleich

Gemütlich zusammensitzen beim Essen.

Esszimmerstuhl
Die besten Esszimmerstühle
im Vergleich

Beim Essen bequem sitzen.

Schlafsofa
Die besten Schlafsofas
im Vergleich

Entspannen und schlafen auf dem Schlafsofa.

TV Lowboard
Die besten TV-Lowboards
im Vergleich

Steht dein Fernseher richtig? Entdecke die schönsten TV-Lowboards.

Wohnlandschaft
Die besten Wohnlandschaften
im Vergleich

Platz für die ganze Familie und viele Freunde.

Lade dir jetzt die Diwuli App

Erstelle Wunschlisten für jeden Anlass und teile bequem deine Wünsche mit Freunden. Jetzt für Android oder iOS downloaden!

google play link


app store link

Diwuli App